banner
banner

Reka will in der Lenk über 30 Millionen Franken investieren

Fr, 29. Jun. 2018

Die Schweizer Reisekasse Reka glaubt an die Tourismusdestination Lenk. Sie will das aktuelle Feriendorf komplett durch einen Neubau ersetzen, um den gewandelten Gästebedürfnissen Rechnung zu tragen und zusätzlich zu Familien auch neue Zielgruppen anzusprechen.

Gemeinsam mit der Einwohnergemeinde Lenk informierte die Reka vor wenigen Tagen über das Richtprojekt und die dafür erforderliche Überbauungsordnung. «Das Reka-Feriendorf Lenk leistet mit rund 50 000 Übernachtungen pro Jahr einen wichtigen Beitrag zur touristischen Wertschöpfung im Obersimmental», wird Gemeindepräsident René Müller zitiert. Allerdings sei die 1974 erbaute Anlage inzwischen in die Jahre gekommen. Laut Reka-Direktor Roger Seifritz erfüllt das Feriendorf die anspruchsvolleren Gästeerwartungen vor allem bezüglich…

Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI