banner
banner

Gstaad – der Weg zum Weltkurort

Di, 25. Sep. 2018

2002 hat Gottfried von Siebenthal seinen ersten Bildband zur Geschichte von Gstaad veröffentlicht. Nun liegt sein drittes Werk vor. «Gstaad – der Weg zum Weltkurort» ist die zweite Ergänzung seines vergriffenen Erstlingswerkes «Eine Reise in die Vergangenheit».

ANITA MOSER
Über 200 Personen folgten am vergangenen Freitagabend der Einladung von Gottfried von Siebenthal ins Hotel Landhaus zur Vernissage seines Buches «Gstaad – Der Weg zum Weltkurort». 404 Seiten stark und 2600 Gramm schwer ist das eindrückliche Werk. Die meisten der 42 Kapitel hat der Autor überarbeitet, 15 neue sind dazugekommen. Das Buch beinhaltet auch ein Résumé auf Französisch und Englisch.

Grundstein vor rund 60 Jahren gelegt
Die Leidenschaft für die Dorfgeschichte hat Gottfried von Siebenthal vor rund 60 Jahren…

Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI