banner
banner

Eine Ära ist zu Ende

Di, 08. Jan. 2019

Am vergangenen Sonntag wurde der Betrieb am Rellerli definitiv eingestellt. 217 Personen liessen sich bei trübem Wetter nochmals auf den beliebten Schönrieder Aussichtsberg transportieren. Wehmut machte sich hier und dort breit und viele hoffen auf eine Nachfolgelösung.

ANITA MOSER
217 Einheimische und Gäste liessen sich am Dreikönigstag zum letzten Mal mit der Gondelbahn aufs Rellerli transportieren – für ein letztes Mittagessen, einen letzten Kaffee, einen Schwatz oder einfach aus Solidarität für den beliebten Ausflugsberg. Wehmut machte sich da und dort breit, der eine oder andere wischte beim Verlassen der Gondelbahn eine Träne aus den Augen, zwei Mädchen strichen «ihrer» Gondel zum Abschied sanft über die Kabinenwand. Die Stimmung war leicht getrübt – wie das Wetter. Die Rundumsicht…

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Jag ihn zum Teufel!

Nein, ich will nicht gerade behaupten, dass die Arbeit in der Backstube von Tres Soles das Leben von Rúben verändert hätte, aber immer, wenn er – mit Unterbrechungen – in der Wohngemeinschaft lebte, hat er in der Backstube gearbeitet. Rúben war ein alter Bekannter aus der Armenküche, in der ich ganz am Anfang als Freiwilliger gearbeitet hatte. In einem früheren Kapitel habe ich bereits über ihn berichtet. Er hatte eine Hasenscharte und Mühe,...