banner
banner

«Elevation 1049»: ein inspirierendes Kunstwochenende

Di, 05. Feb. 2019

Die «Elevation 1049» brachte vom 1. bis 3. Februar zahlreiche nationale und internationale Künstler, Performer und Gäste nach Gstaad, die sich von den Aktionen inspirieren liessen, Freundschaften pflegten und rege diskutierten. Als Höhepunkt wird nun das verspiegelte Haus von Doug Aitken zwei Jahre lang oberhalb der Gruben zu bewundern sein.

SABINE REBER
Eigenartige Sachen ereigneten sich in den letzten Tagen in und um Gstaad. Da ertönten sphärische Klänge aus dem Flughafen-Hangar. Meditierende Zuschauer mit verbundenen Augen wurden auf Bürostühlen herumgerollt, nachdem sie aus einer Ampulle hochkonzentrierte Vitamine zu sich genommen hatten. Bei einer anderen Performance im Flughafen erklang Gesang aus Dutzenden von kunstvoll arrangierten Mikrofonen, wobei das Publikum in der Mitte am…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI