banner
banner

Tourismus und Wirtschaft arbeiten ab sofort Hand in Hand

Di, 26. Mär. 2019

Am Tag des Frühlingsanfangs stimmten die beiden Vereine des Pays-d’Enhaut über ihre Fusion ab. Der ehemalige Direktor des Paysd’Enhaut Tourisme, Frédéric Delachaux, informiert über die direkten Folgen der Abstimmung.

SARA TRAILOVIC

Wie kann man sich die Versammlung des vergangenen Donnerstags vorstellen?
Zuerst hielten die beiden regionalen Vereine PET (Pays-d’Enhaut Tourisme) und PER (Pays-d’Enhaut Region) im gleichen Saal ihre jeweiligen Jahresversammlungen ab. Dadurch erhielten alle Mitglieder auch Einblick in die Aktivitäten der anderen Organisation. Danach stimmten die 100 Anwesenden über die Fusion der beiden Institutionen ab.

Den Abstimmungtag haben wir übrigens bewusst auf den 21. März gelegt. Vor genau 20 Jahren vollendeten Bertrand Piccard und Brian Jones die erste Weltumrundung…

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI