banner
banner

Marokko: Schuhe für Bedürftige

Do, 18. Apr. 2019

Ermes Elsener, Michael H. B. Schmitz und Dr. Joachim Vahl sind am 1. April auf eine Motorradtour nach Marokko aufgebrochen. Im Gepäck hatten sie Dutzende Paar Schuhe, Hunderte von Farbstiften und Filzstiften sowie Malbücher. Diese Gaben verteilten sie im Landesinneren an Bedürftige. «Als wir von Midelt Richtung Inmilchin gefahren sind, haben wir alle unsere Schuhe, ca. 160 Paar, und Hunderte von Farbstiften, Filzstifte und Malbücher verteilt», schreibt Ermes Elsener. «Der Andrang war unglaublich, schon fast beängstigend», so der Geschäftsführer vom Hotel Olden. «Die Menschen im Atlasgebirge leben ganz einfach, haben keinen Luxus und sind über jede Spende sehr dankbar.» «Auch wir bedanken uns herzlich bei all unseren Sponsoren, speziell beim Schuhaus Romang in Gstaad, welches doch so…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Jag ihn zum Teufel!

Nein, ich will nicht gerade behaupten, dass die Arbeit in der Backstube von Tres Soles das Leben von Rúben verändert hätte, aber immer, wenn er – mit Unterbrechungen – in der Wohngemeinschaft lebte, hat er in der Backstube gearbeitet. Rúben war ein alter Bekannter aus der Armenküche, in der ich ganz am Anfang als Freiwilliger gearbeitet hatte. In einem früheren Kapitel habe ich bereits über ihn berichtet. Er hatte eine Hasenscharte und Mühe,...