banner
banner

Wärmeverbund auf dem neuesten Stand der Technik

Di, 14. Mai. 2019

Seit Herbst letzten Jahres wurde die neue Heizzentrale als Wärmeversorgung für 500 Wohneinheiten in Betrieb genommen. Das stolze Doppelfirstchalet ist zudem Standort des Löschzuges Saanenmöser-Schönried.

FRITZ LEUZINGER
An der offiziellen Einweihung wurde die neue Wärmezentrale im Gassegüetli in Schönried der Genossenschaft Elektra Baselland (EBL) mit Sitz in Liestal der Öffentlichkeit vorgestellt. Die EBL ist Bauherrin und Betreiberin der Anlage. Gemeinderätin Vreni Müllener blätterte zurück: «Vor gut zehn Jahren hat die EBL die damalige und an ihre Grenzen gestossene Schönrieder Fernwärmeversorgung samt dem Leitungsnetz übernommen. Die enge Zusammenarbeit zwischen der EBL und der Gemeinde Saanen hat sich gelohnt: Mit einem Kostenanteil von 1,05 Millionen Franken bekam auch der Löschzug…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI