banner
banner

Fest im Sattel mit dem «Anzeiger von Saanen»

Di, 14. Mai. 2019

Bei garstig-kaltem Wetter (Schneeschauer bei 6 Grad) ist die 53-köpfige Reisegruppe am Sonntagmorgen um 6 Uhr in Saanenmöser zur Leserreise gestartet.

ANITA MOSER
Die Koffern und Velos wurden bereits am Samstagnachmittag verladen. Nach angehmer Fahrt bei immer wärmer werdenden Temperaturen (20 Grad am Ziel) haben wir am spätereren Nachmittag Fontvieille in der Provence erreicht. Das Städtchen ist für eine Woche unsere Homebase. Von hier aus starten wir täglich zu einer – je nach Gusto – gemütlichen oder sportlichen Velotour, die Fussgänger unter uns zu Ausflügen. Die Provence hat uns einen stürmischen Empfang bereitet – mit bis zu 45 km/h bläst einem der Mistral um die Ohren und fast aus dem Sattel … Hoffen wir, der Wind legt sich in den nächsten Tagen.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI