banner
banner

Risiken einschätzen und die beste Tagesvariante wählen

Di, 16. Jul. 2019

Der Bergführerverein Gstaad-Lenk feiert heuer sein 100-Jahr-Jubiläum. Deshalb gibt er Einblick in sein tägliches Schaffen und in geschichtliche Begebenheiten. Antoine und Niki Friling sind langjährige Gäste von Bergführer Arnold Hauswirth, sie erzählen stellvertretend, wie der Bergführer Risiken einschätzt und im wichtigen Moment die richtige Entscheidung trifft.

Unsere Liebe zum Saanenland reicht über viele Generationen zurück, deshalb ist es nicht erstaunlich, dass wir jeweils voller freudiger Erwartung in die Region reisen. Wir lieben die Wanderung durch den Schnee oder vorbei an pfeifenden Murmeltieren über blühende Wiesen. Natürlich gehört zum Bergglück auch die Vorfreude auf das Gipfelkreuz. Für uns sind die intensiven Momente in den Bergen immer eng mit der Wahl des Bergführers…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI