banner
banner

«Als wäre ich in einer Blase»

Di, 30. Jul. 2019

An nicht weniger als fünf Konzerten tritt Bertrand Chamayou am Gstaad Menuhin Festival auf. Der diesjährige Artist in Residence des Gstaad Menuhin Festival verrät im Interview mit dieser Zeitung, was in seinem Kopf und Körper passiert, wenn er das Klavier zum Klingen bringt.

SARA TRAILOVIC
Ich traf den französischen Pianisten am letzten Donnerstag nach der Hauptprobe zu seinem ersten Konzert «Le violoncelle français – Semaine française I», einem Duett mit Cellistin Sol Gabetta. Während dem sie auf der Bühne der angenehm kühlen Kirche in Saanen noch weiterübte, setzte sich Bertrand Chamayou neben mich auf eine Kirchenbank. Er sprach geduldig und mit leuchtenden Augen über seine Rolle am diesjährigen Gstaad Menuhin Festival.

Sie spielen heute Abend bekannte Stücke von Chopin, Poulenc and…

Category: 

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI