Die Publikation der Wohngemeinde positiv getesteter Personen ist kein zuverlässiges Instrument, um die Ausbreitung zu verhindern bzw. zu verlangsamen. Viren kennen weder Gemeinde-, noch Kantons- oder Landesgrenzen, sondern sie zirkulieren global - dies dürfte zwischenzeitlich wohl auch unabhängig von der Berner Fall-Liste ins allgemeine Bewusstsein gerückt sein. Wesentlich geeigneter für die Sensibilisierung der Bevölkerung und die Implementierung der nötigen Massnahmen durch die zuständigen Behörden wäre hingegen die Kenntnis der häufigsten Ansteckungsorte/regionen und -kontexte. Diese müssen - in Anbetracht der ausgeprägten beruflichen und privaten Mobilität weiter Bevölkerungsgruppen - keineswegs deckungsgleich mit den Wohnorten der positiv getesten Personen sein.
Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Neu Rellerli» ist in der Startphase

Die Freunde des Rellerli strahlen Zuversicht aus: Das Plangenehmigungsverfahren für eine neue Rellerlibahn ist in der Startphase. Mit einem reibungslosen Verfahren ohne Einsprachen könnte die Bahn Ende 2023 den Betrieb aufnehmen.

ANITA MOSER
Sein Ziel sei es, etwas leisere Töne anzuschlagen, betonte Heinz Welten nach seiner Wahl zum Präsidenten des Vereins Freunde des Rellerli vor einem guten Jahr. Trotz über 1000 Mitgliedern seien die Freunde des Rellerli als St...