banner
banner
dass die Notfall nummer ,als erste aufgelistet und somit prioritaet hat, mit Fr.3.23 pro minute bezahlt werden muss finde ich eine unerhoehte Frechheit und zeigt dass die Medizinische versorgungs Politik vorallem ein Geschaeft Modell ist und nicht was es eigentlich sein sollte; eine Dienstleistung! Ja die bezahlt werden muss, aber sicher nicht so! wenn man in der NOT ist ! Spitaeler werden geschlossen etc und jetzt fehlt es an Personal und Kapazitaeten! der Virus bewirkt hoffentlich ein Umdenken fuer die Zukunft!! Guets Neus!
Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schweizerische Gesellschaft der Flugmedizin tagt auf dem Flugplatz

An einer Fortbildung für Fliegerärzte auf dem Flugplatz Saanen berichteten erfahrene Piloten von medizinisch relevanten Stresssituationen aus ihrem Fliegeralltag.

Fliegerärzte (AME=Aeronatical Medical Examiner) müssen sich regelmässig weiterbilden. So hatten wir hier in Saanen die Ehre, diese Fortbildung auf dem Flugplatz zu planen und zu organisieren. Von den gesamtschweizerischen rund 65 AME waren 36 eingeschrieben, schliesslich nahmen an diese Fortbildung 55 Persone…