Natur

Category: 

Jagdgesetz: Ja oder nein?

| Do, 10. Sep. 2020

Am 27. September kommen fünf nationale Vorlagen zur Abstimmung: Unter anderen die Änderung des Jagdgesetzes. Pro und Kontra zu diesem Thema finden Sie in unserer Print-Ausgabe des 11. Septembers. 

Category: 

Das Stille Bächlein lebt

Di, 08. Sep. 2020

Trotz guter Wasserqualität und einem artenreichen Uferbewuchs ist der Fischbestand im Stillen Bächlein im Grund gering. Der Angelfischerverein Saanenland nutzte einen Teil seiner Hegestunden für die handgemachte Renaturierung eines Abschnittes, ganz nach dem Motto «Fischer/innen schaffen…

Category: 

Erste Wildsau seit 1975?

Fr, 04. Sep. 2020

Hansueli Zurbuchen erlegte in Feuterseoy einen etwa dreijährigen Keiler. Eine Seltenheit im Saanenland.

BLANCA BURRI
Dass junge Wildsäue im Sommer das Saanenland durchstreifen und dabei auch viel Landschaden anrichten, ist keine Seltenheit. Dass im Herbst ein Abschuss gelingt, ist ein Ding der…

Natur abonnieren
  • Natur Die Jagd ist grösstenteils Kantonssache, im Kanton Bern gilt die Patentjagt. Seit heute ist die Rothirschjagd offen, danach folgt die Jagd auf Gäms und Reh.

    BLANCA BURRI
    Heute hiess es für viele Jäger früh aufstehen: Die Rothirschjagd begann mit dem Tagesanbruch.

    Hoher Hirschbestand
    Der in…

    Di, 01. Sep. 2020
  • Natur Das Amt für Landwirtschaft und Natur (LANAT) rekrutiert drei zusätzliche Wildhüterinnen oder Wildhüter. Ziel ist, die Aufsicht in den Naturschutzgebieten, Vogelreservaten und Wildschutzgebieten zu verstärken. In den letzten Jahren gab es immer häufiger Störungen und Verstösse gegen die…

    Di, 01. Sep. 2020
  • Natur Die Jagd ist grösstenteils Kantonssache, im Kanton Bern gilt die Patentjagt. Seit 1. September ist die Rothirschjagd offen, danach folgt die Jagd auf Gäms und Reh.

     

    Jagd |
    Di, 01. Sep. 2020
  • Kultur Weder der Wind noch die ungewohnte Geräuschkulisse konnte am vergangenen Sonntag das Glück der ersten von zwei musikalischen Wanderungen trüben. An fünf verschiedenen Stationen mitten in der Natur wurden anlässlich des Menuhin Pop-up-Festivals von Musikern des Gstaad Festival Orchestras…

    Di, 25. Aug. 2020
  • Natur Das warme Frühjahr lockte die Wespenköniginnen schon im April anstatt üblicherweise im Mai aus der Winterstarre. Demzufolge starteten gemäss der Nachrichtenagentur SDA der Nestbau und der Aufbau der Völker auch früh. Trockene und heisse Zeit begünstigen zusätzlich die Entwicklung der…

    Di, 25. Aug. 2020
  • Region Wildcampen gilt als sehr naturverbunden. Ist es aber in der Schweiz, somit also auch im Saanenland, erlaubt oder verboten? Hat es aufgrund der Schliessungen der Campingplätze bis am 6. Juni oder zum jetzigen Zeitpunkt Probleme mit Wildcampen gegeben? Entdecken die Schweizer wieder vermehrt…

    Fr, 21. Aug. 2020
  • Di, 04. Aug. 2020
  • Natur «Höhenfeuer» über der Hornfluh am 1. August um 21.05 Uhr. 

    Di, 04. Aug. 2020
  • Natur Das Wandern boomt derzeit. Die Schweiz verfügt über rund 65’000 Kilometer Wanderwege, einige davon führen vor allem im Berg- und Alpgebiet über Weiden. Wer sich richtig verhält, muss auch beim Wandern durch Weiden mit Tieren nichts befürchten.

    Di, 28. Jul. 2020
  • Natur Vielen Vögeln des Landwirtschaftsgebiets geht es schlecht, besonders den Arten, die in Afrika überwintern. Sind also Veränderungen in Zugund Überwinterungsgebieten für diesen Rückgang verantwortlich? Eine neue Studie unter Mitwirkung der Vogelwarte zeigt nun, dass dies zumindest für das…

    Fr, 17. Jul. 2020
  • Gsteig Heuer hat ein Blaumeisenpärchen den frisch renovierten Nistkasten vor dem Haus bezogen und sieben Eier ins gut gepolsterte Nest gelegt. Toller Einblick in die Wunder der Natur.

    Natur |
    So, 28. Jun. 2020
  • Saanenland Die feinen Brennhärchen der Prozessionsspinnerraupen können bei Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Auch für Hunde und Katzen ist der direkte Kontakt mit dieser Raupe gefährlich. Laut einer Mitteilung wurden Prozessionsspinnerraupen zwischen Metsch und Iffigen an der Lenk…

    Di, 23. Jun. 2020

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Verdacht wegen Menschenhandels erhärtet

Der Verdacht wegen Menschenhandels im Zusammenhang mit dem im Januar 2020 festgenommenen serbischen Ehepaar im Saanenland erhärtet sich. Laut dem Obergericht des Kantons Bern wurde die Untersuchungshaft verlängert. Zeugenaussagen erscheinen glaubhaft und es drohen im Falle einer Verurteilung empfindliche Freiheitsstrafen.

KEREM S. MAURER
Im Januar wurde im Saanenland ein serbisches Ehepaar und die Tochter der Ehefrau verhaftet (wir haben berichtet). Den Eheleuten wird Menschenhandel...