banner
banner

Saanenland

Saanenland abonnieren
  • Region Am 17. Mai fahren sie wieder: Die Solexen der sechs «alten Knacker» aus Zweisimmen und Umgebung stehen parat für die Fahrt Richtung Nordkap.

    Die ersten Probefahrten vom Bären in Zweisimmen zum Elch an der Lenk wurden erfolgreich durchgeführt und gemütlich im Forellensee abgeschlossen.…

    Fr, 10. Mai. 2019
  • Sport Den hiesigen Schwingern ist der Start in die Saison gelungen. Aellen Philipp wurde am Abendschwinget in Frutigen erst im Schlussgang von Schwingerkönig Wenger Kilian gestoppt.

    Bis jetzt fanden kleine Regionalschwingfeste statt, an diesen können die Schwinger ihre Form testen. Am…

    Fr, 10. Mai. 2019
  • Kultur Er sprengt das ganze Saanenland in die Luft, ohne dabei ein Staubkorn aufzuwirbeln. Alex Stalder aus Gstaad hat hierzulande den Actionfilm «Marauder» gedreht. Der kreative Landi-Mitarbeiter gewährt einen Einblick in die unzählbaren Stunden Arbeit hinter dem Projekt.

    SARA TRAILOVIC
    Das…

    Di, 07. Mai. 2019
  • Saanenland Die Turnerinnen und Turner vom TV Saanen-Gstaad sind mit vielen Auszeichnungen und mit Danja Reichenbach als Oberländermeisterin von der Oberländischen Gerätemeisterschaft in Frutigen nach Hause gekommen. 

    Mo, 06. Mai. 2019
  • Event Am übernächsten Samstag findet der erste Frauenkleidertausch im Saanenland statt. Der Event bietet eine ökologische Ergänzung zum Einkaufstrip nach Thun, Bulle oder Zweisimmen. Ausserdem gehe es auch ums fröhliche Beisammensein, sagte Organisatorin Anita Huwiler im Interview.

    Kleidertausch |
    Do, 02. Mai. 2019
  • Obersimmental Am Freitagabend hat sich die Generalversammlung der Raiffeisenbank Obersimmental-Saanenland in der Simmental-Arena in Zweisimmen von Bankleiter Pierre-Yves Geiser verabschiedet. Eine Interimsbankleitung übernimmt vorderhand die Geschäfte. Die Bank hat 2018 bei einer moderaten…

    Di, 30. Apr. 2019
  • Gstaad «Die Destination verfügt über ein vielfältiges touristisches Angebot auf höchster Qualität und ist im Vergleich zu den meisten Bergdestinationen besser aufgestellt», sagt der scheidende Tourismusdirekter Séebastien Epiney im Interview mit dem «Anzeiger von Saanen». 

    Mo, 29. Apr. 2019
  • Gesellschaft Es gibt sie schon über 20 Jahre, die beliebte Kiwo während der Frühlingsferien. Es wird gesungen, biblischen Geschichten gelauscht, gebastelt, geschwitzt und gelacht. Letzte Woche stand das Staunen über Jesus im Mittelpunkt.

    Mo, 29. Apr. 2019
  • Saanenland Diese Woche wird in allen Schulen und Kindergärten im Saanenland nicht wie gewohnt das Ferienpassbüechli verteilt. Nein, es gibt nur noch einen Flyer.

    Wie im letzten Jahr angetönt, ist der Ferienpass neu online. Auf den Flyern finden sich nur noch die wichtigsten Informationen, und…

    Di, 16. Apr. 2019
  • Landwirtschaft Nirgendwo im Kanton Bern gibt es so viele Biohöfe wie im Saanenland und Obersimmental. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter. Jedes Jahr stellen neue Höfe auf Biobetrieb um. Nun hoffen die Verantwortlichen, dass auch die Nachfrage anhält.

    SABINE REBER
    Die Zahlen sind eindrücklich.…

    Landwirtschaft |
    Fr, 12. Apr. 2019
  • Gstaad An der 9. Rinderexpo Saanenland in Gstaad gewann am Samstag Tamara Perreten aus Feutersoey mit ihrem Rind Alenia den Titel Supreme Champion. Zur Miss Simmental wurde Dorinda von Corinne Matti aus Turbach gewählt. Ortschaftscup-Sieger wurde Turbach.

    Mo, 08. Apr. 2019
  • Landwirtschaft Der Frühling naht, die Güllekästen sind voll. Da und dort droht die Jauche zu überlaufen. Wenn es das Wetter und die dicke Schneedecke nicht zulassen, braucht es Alternativen, damit das nicht geschieht.

    BLANCA BURRI
    Wir beobachten es jeden Frühling: Die Güllegruben sind voll, aber…

    Fr, 05. Apr. 2019

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Der Mad Muni war wieder los

In diesem Jahr nahm das Mad Muni Festival seine Besucher an einem neuen Ort in Empfang. Mit verkleinertem Festivalgelände und nur noch einem Konzertzelt sorgten die Organisatoren für eine beinahe gemütliche Atmosphäre und verstärkten damit den „Klein aber fein“-Charakter.