Mittwoch, 30. Juli 2014

Alte Kirchensonaten in reinster Wiedergabe

Unter dem Titel „Bach pur“ wurde der Dienstagabend in der Kirche Lauenen zu einem der tiefsten kammermusikalischen Eindrücke der letzten paar Jahre. Isabelle Faust, Violine, und Kristian Bezuidenhout, Cembalo, betörten auf ihren Instrumenten die Besucher des Menuhin Festivals. (Foto: Raphael Faux)

Alexander Romanovsky – ein virtuoser Schwerarbeiter am Flügel

Der als Ersatz aufgetretene Ukrainer überzeugte am Piano-Recital in der Kirche Rougemont mit gewaltigen Klangorgien in den Sonaten von Rachmaninov und Klavierwerken von Tschaikowsky, bewies auch in der intimen Chopin-Zugabe feinfühlige hochkarätige Interpretationskunst. (Foto: Dr. Rolf P. Steiger)

Strukturanpassung bei Abstimmungs- und Wahlbüros

Ursprünglich wies in Saanen jede Bäuert ein Abstimmungs- und Wahlbüro in den Schulhäusern auf. Die äusserst geringe Benützung dieser Infrastrukturen bewog den Gemeinderat, die Anzahl der Abstimmungs- und Wahlbüros in der EWG Saanen auf die drei Standorte Saanen, Gstaad und Schönried zu beschränken.

FC Sarina vor dem Start in die neue Saison

Nach dem letztjährigen Abstieg in die vierte Liga steht der FC Sarina nun vor einer neuen Saison unter veränderten Vorzeichen. Den Bächlifeld-Cup beendet der FC Sarina auf dem zweiten Schlussrang. Am 3. August bestreitet das Team um 14.30 den ersten Ernstkampf in Saanen. (Foto Thomas Wyssmüller)

«Jützeni» in verschiedenen Variationen ertönten

Letzten Sonntag fand auf der Wispile der Sufsunntig statt. Trotz kühler Witterung, jedoch ohne Regen, trafen zahlreiche Besucher, gross und klein, am Festort ein. Frau Pfarrerin Marianne Aegerter hielt die Bergpredigt. Die Meisterkuh „Veronika“ (A. und M. Reichenbach) liess sich feiern. (Foto: zVg)

Pfarrer Ehrensperger lud zum Tanz

Im Rahmen des diesjährigen Menuhin Festivals unter dem Motto „Music in motion“ lud Pfarrer Ehrensperger zum Tanz. Jasmin von Siebenthal, Noéllie Tille und Emily Tschanz, Schülerinnen der Balletlehrerin Xenia Stucki, tanzten nach der Musik von Alexander Glazunovs Jahreszeiten. (Foto: zVg)

Das Saanendorf auf dem Weg zum Bijou

Mit einem grossen Fest wurde am vergangenen Samstag im Saanendorf die erste Etappe der Begegnungszone eingeweiht. Im Abschnitt zwischen der Einfahrt zum Parkhaus und dem Landhaus haben die Fussgänger nun Vortritt. (Foto: AvS) Fotoalbum

Festival au Pays des Enfants

Rougemont, Château-d’Oex und Rossinière stehen seit Samstag ganz im Zeichen der Kinder. Das Startwochenende des 2. Festivals au Pays des Enfants ist geglückt: Mehr Besucher als erwartet frequentierten die zahlreichen Veranstaltungen. Das Festival dauert noch bis am 3. August.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren