«So einfach wie Tee»: Die Jugendlichen schauten sich jeweils vor den Posten einen Kurzfilm an, der gegenseitiges Einverständnis metaphorisch erklärt. (Foto: zvg)

Sich beim «Teetrinken» nicht die Finger verbrennen

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Gefahr sexueller Gewalt bei Jugendlichen vorwiegend von Gleichaltrigen ausgeht. Es braucht deshalb Präventionsmassnahmen, damit sie lernen, was beidseitiges Einverständnis bedeutet. In der interaktiven Ausstellung «Love Limits» diskutieren die ...
«So einfach wie Tee»: Die Jugendlichen schauten sich jeweils vor den Posten einen Kurzfilm an, der gegenseitiges Einverständnis metaphorisch erklärt. (Foto: zvg)

Sich beim «Teetrinken» nicht die Finger verbrennen

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Gefahr sexueller Gewalt bei Jugendlichen vorwiegend von Gleichaltrigen ausgeht. Es braucht deshalb Präventionsmassnahmen, damit sie lernen, was beidseitiges Einverständnis bedeutet. In der interaktiven Ausstellung «Love Limits» diskutieren die ...
Die Musikgesellschaft Gstaad gab in der Kirche Saanen ein abwechslungsreiches Adventskonzert. FOTOS: ANITA MOSER

Jedem sein eigenes Bild

Die Musikgesellschaft Gstaad gab am ersten Adventssonntag ihr traditionelles Adventskonzert in der Kirche Saanen. Es war ein farbenfrohes Konzert und Louis Lanz animierte die Konzertbesucherinnen und -besucher, in Gedanken die Pinsel in die Farbtöpfe zu tunken und ein virtuelles Bild zu kreieren.
Die Musikgesellschaft Gstaad gab in der Kirche Saanen ein abwechslungsreiches Adventskonzert. FOTOS: ANITA MOSER

Jedem sein eigenes Bild

Die Musikgesellschaft Gstaad gab am ersten Adventssonntag ihr traditionelles Adventskonzert in der Kirche Saanen. Es war ein farbenfrohes Konzert und Louis Lanz animierte die Konzertbesucherinnen und -besucher, in Gedanken die Pinsel in die Farbtöpfe zu tunken und ein virtuelles Bild zu kreieren.
Das süsse Schweinchen Gundula und ihre «Erschafferin» Alexandra Lebouchard. (Fotos: AvS)

Die zeitgenössische Rolle einer sprechenden Puppe

Alexandra Lebouchard liebt es, Geschichten zu erzählen, dies am liebsten mit einer Puppe in der Hand. Nun wagte sie sich erstmals an die Öffentlichkeit mit einem selbst geschriebenen Stück. Sie sprach mit uns über ihre Begeisterung zum Puppenspiel und beantwortete die Frage, inwiefern es ...
Das süsse Schweinchen Gundula und ihre «Erschafferin» Alexandra Lebouchard. (Fotos: AvS)

Die zeitgenössische Rolle einer sprechenden Puppe

Alexandra Lebouchard liebt es, Geschichten zu erzählen, dies am liebsten mit einer Puppe in der Hand. Nun wagte sie sich erstmals an die Öffentlichkeit mit einem selbst geschriebenen Stück. Sie sprach mit uns über ihre Begeisterung zum Puppenspiel und beantwortete die Frage, inwiefern es ...
Ina Schneeberger, die eine Arbeit über die tiefe Hocke schrieb.

Weshalb verlernen wir die tiefe Hocke?

Von tiefen Hocken über die Wasserqualität von Badeteichen bis zu einer Analyse des Irlandkonfliktes – die Bandbreite an Themen war an der diesjährigen Maturaarbeitspräsentation der Gym4-Schüler:innen der Abteilung Gstaad des Gymnasiums Interlaken wieder äusserst breit. Wir haben bei ...
Ina Schneeberger, die eine Arbeit über die tiefe Hocke schrieb.

Weshalb verlernen wir die tiefe Hocke?

Von tiefen Hocken über die Wasserqualität von Badeteichen bis zu einer Analyse des Irlandkonfliktes – die Bandbreite an Themen war an der diesjährigen Maturaarbeitspräsentation der Gym4-Schüler:innen der Abteilung Gstaad des Gymnasiums Interlaken wieder äusserst breit. Wir haben bei ...
Prio eins – die Familie (von links): Jaron, Christian, Céline und Maël. FOTO: JOHANNA UNTERNÄHRER

Im Saanenland aufgewachsen und jetzt …

Das Gurtenbühl ist ein Quartier in Wabern bei Bern. Dort leben Christian Heimann und seine Familie: seine Frau Céline und die zwei Buben Maël (viereinhalb) und Jaron (zweieinhalb).
Prio eins – die Familie (von links): Jaron, Christian, Céline und Maël. FOTO: JOHANNA UNTERNÄHRER

Im Saanenland aufgewachsen und jetzt …

Das Gurtenbühl ist ein Quartier in Wabern bei Bern. Dort leben Christian Heimann und seine Familie: seine Frau Céline und die zwei Buben Maël (viereinhalb) und Jaron (zweieinhalb).
Anita Moser wird nach wie vor als Redaktorin und Journalistin arbeiten, gibt jedoch die Hauptverantwortung als Chefredaktorin an ihre Nachfolgerin Sonja Wolf ab. FOTOS: JOCELYNE PAGE

Stabübergabe in der Redaktion

Unsere langjährige Chefredaktorin Anita Moser hat das Pensionsalter erreicht und die redaktionelle Verantwortung per 1. Dezember an ihre bisherige Stellvertreterin Sonja Wolf übergeben. Gleichwohl wird sie weiterhin in Teilzeit für den «Anzeiger von Saanen» arbeiten.
Anita Moser wird nach wie vor als Redaktorin und Journalistin arbeiten, gibt jedoch die Hauptverantwortung als Chefredaktorin an ihre Nachfolgerin Sonja Wolf ab. FOTOS: JOCELYNE PAGE

Stabübergabe in der Redaktion

Unsere langjährige Chefredaktorin Anita Moser hat das Pensionsalter erreicht und die redaktionelle Verantwortung per 1. Dezember an ihre bisherige Stellvertreterin Sonja Wolf übergeben. Gleichwohl wird sie weiterhin in Teilzeit für den «Anzeiger von Saanen» arbeiten.

Von A wie Aebi bis Z wie Zuversicht

Es gelang Erich von Siebenthal, seinen Nationalratskollegen Andreas Aebi für einen Abend «SVP bi de Lüt» in Saanen zu engagieren. Bestimmt war es nicht nur der Kuhhandel, sondern das Interesse an einem erfolgreichen Politiker, das viele Besucher aus dem Saanenland und dem Simmental nach ...

Von A wie Aebi bis Z wie Zuversicht

Es gelang Erich von Siebenthal, seinen Nationalratskollegen Andreas Aebi für einen Abend «SVP bi de Lüt» in Saanen zu engagieren. Bestimmt war es nicht nur der Kuhhandel, sondern das Interesse an einem erfolgreichen Politiker, das viele Besucher aus dem Saanenland und dem Simmental nach ...
Kanus beim Clean-up auf der Saane. FOTO: ZVG

Entrümpelungskur auf der Saane

Canyoning- und Raftingguides des Alpinzentrums Gstaad haben diesen Herbst auf der Saane einen Beitrag zum Erhalt einer intakten Natur geleistet. Dabei konnten sie beachtliche Mengen an Abfall einsammeln.
Kanus beim Clean-up auf der Saane. FOTO: ZVG

Entrümpelungskur auf der Saane

Canyoning- und Raftingguides des Alpinzentrums Gstaad haben diesen Herbst auf der Saane einen Beitrag zum Erhalt einer intakten Natur geleistet. Dabei konnten sie beachtliche Mengen an Abfall einsammeln.
Das Museum des Pays-d’Enhaut & Schweizer Scherenschnittzentrum in Château-d’Oex. FOTO: ZVG

Gläserner Aufzug verbindet Alt und Neu

Nach zweijähriger Bauzeit eröffnet das Museum des Paysd’Enhaut & Schweizer Scherenschnittzentrum in Château-d’Oex am 1. Dezember seine Tore. Ein gläserner Aufzug verbindet den gewagten Neubau mit dem alten Museum.
Das Museum des Pays-d’Enhaut & Schweizer Scherenschnittzentrum in Château-d’Oex. FOTO: ZVG

Gläserner Aufzug verbindet Alt und Neu

Nach zweijähriger Bauzeit eröffnet das Museum des Paysd’Enhaut & Schweizer Scherenschnittzentrum in Château-d’Oex am 1. Dezember seine Tore. Ein gläserner Aufzug verbindet den gewagten Neubau mit dem alten Museum.
Pullover für die Puppe, Söckchen fürs Baby, Mütze für den Onkel: Immer schön warm angezogen. FOTOS: NICOLAS GEISSBÜHLER

Für jeden etwas dabei beim Weihnachtsbasar

Bei der Kirchgemeinde Saanen-Gsteig weihnachtet es: Am Wochenende fand im Kirchgemeindehaus Gstaad der Weihnachtsbasar statt. Gestrickte Mützen und Pullover, Weihnachtsdekoration und Adventskränze, selbst gemachte Güetzli, Öle und Gewürze sowie personalisierte Lebkuchen: Alles, was das ...
Pullover für die Puppe, Söckchen fürs Baby, Mütze für den Onkel: Immer schön warm angezogen. FOTOS: NICOLAS GEISSBÜHLER

Für jeden etwas dabei beim Weihnachtsbasar

Bei der Kirchgemeinde Saanen-Gsteig weihnachtet es: Am Wochenende fand im Kirchgemeindehaus Gstaad der Weihnachtsbasar statt. Gestrickte Mützen und Pullover, Weihnachtsdekoration und Adventskränze, selbst gemachte Güetzli, Öle und Gewürze sowie personalisierte Lebkuchen: Alles, was das ...
Anja von Allmen (rechts) mit Silbermedaillengewinnerin Maud Jayet (SNG) und Coach Mikael Lundh in Hyères. FOTO: ZVG

GYC-Racing-Team-Segler in der Goldfleet an den Europameisterschaften

Am vorletzten Wochenende fand der letzte internationale Wettbewerb 2022 im französischen Hyères statt. Anja von Allmen trat in der Schweizer ILCA 6 Squad in einer Flotte von 95 Seglerinnen an, während Gauthier Verhulst bei den Herren in einer Flotte von 169 ILCA -7-Booten segelte.
Anja von Allmen (rechts) mit Silbermedaillengewinnerin Maud Jayet (SNG) und Coach Mikael Lundh in Hyères. FOTO: ZVG

GYC-Racing-Team-Segler in der Goldfleet an den Europameisterschaften

Am vorletzten Wochenende fand der letzte internationale Wettbewerb 2022 im französischen Hyères statt. Anja von Allmen trat in der Schweizer ILCA 6 Squad in einer Flotte von 95 Seglerinnen an, während Gauthier Verhulst bei den Herren in einer Flotte von 169 ILCA -7-Booten segelte.
Geschäftsinhaber Ruedi Hählen bei der Verabschiedung von seiner langjährigen Mitarbeiterin Christa Jungen. FOTO: PATRIK ROTH

Eine lange Ära geht zu Ende

Am Samstag, 26. November ging bei der Hählen AG eine langjährige Ära zu Ende. Christa Jungen, die seit 32 Jahren im Dienst der Firma Hählen AG gestanden hat, durchlief ihren allerletzten Arbeitstag und wurde an jenem Samstag im Hählen-Geschäftslokal wortwörtlich mit Pauken und Trompeten ...
Geschäftsinhaber Ruedi Hählen bei der Verabschiedung von seiner langjährigen Mitarbeiterin Christa Jungen. FOTO: PATRIK ROTH

Eine lange Ära geht zu Ende

Am Samstag, 26. November ging bei der Hählen AG eine langjährige Ära zu Ende. Christa Jungen, die seit 32 Jahren im Dienst der Firma Hählen AG gestanden hat, durchlief ihren allerletzten Arbeitstag und wurde an jenem Samstag im Hählen-Geschäftslokal wortwörtlich mit Pauken und Trompeten ...
{{alt}}

Die vier F

Zitat aus dem Artikel: Auf ihr zu erkennen sind der Kranich, das Wappentier Saanens, der Name des Turnvereins und das Turnerkreuz, das viermal den Buchstaben «F» abbildet. Diese vier F stehen für die vier Tugenden der Turnerinnen und Turner: «frisch, fromm, fröhlich und frei».
{{alt}}

Die vier F

Zitat aus dem Artikel: Auf ihr zu erkennen sind der Kranich, das Wappentier Saanens, der Name des Turnvereins und das Turnerkreuz, das viermal den Buchstaben «F» abbildet. Diese vier F stehen für die vier Tugenden der Turnerinnen und Turner: «frisch, fromm, fröhlich und frei».
Von links: Heinz Brand (Turnierleitung), Toni von Grünigen, Ueli Matti, Emil Trachsel, Peter Brand (IT-Support), Markus Oehrli, Ruedi Hauswirth, Ruth Annen-Burri und Urs Zumbrunnen (Saanen Bank, Vizedirektor). FOTO: CORINNA MÜLLER

Markus Oehrli und Emil Trachsel gewinnen den diesjährigen Saanen Bank Jass

In einem spannenden Final gewinnen Markus Oehrli und Emil Trachsel mit 2967 Punkten den diesjährigen Saanen Bank Jass. Mit 652 Punkten Rückstand auf das Siegerpaar haben sich Ueli Matti und Toni von Grünigen mit 2315 Punkten den zweiten Platz gesichert. Ruth Annen-Burri und Ruedi Hauswirth ...
Von links: Heinz Brand (Turnierleitung), Toni von Grünigen, Ueli Matti, Emil Trachsel, Peter Brand (IT-Support), Markus Oehrli, Ruedi Hauswirth, Ruth Annen-Burri und Urs Zumbrunnen (Saanen Bank, Vizedirektor). FOTO: CORINNA MÜLLER

Markus Oehrli und Emil Trachsel gewinnen den diesjährigen Saanen Bank Jass

In einem spannenden Final gewinnen Markus Oehrli und Emil Trachsel mit 2967 Punkten den diesjährigen Saanen Bank Jass. Mit 652 Punkten Rückstand auf das Siegerpaar haben sich Ueli Matti und Toni von Grünigen mit 2315 Punkten den zweiten Platz gesichert. Ruth Annen-Burri und Ruedi Hauswirth ...