banner

Auf zwei Rädern von Gstaad nach Jerusalem

Fr, 20. Jul. 2018

Was mag jemanden dazu bewegen, allein mit einem Faltvelo mit kleinen Rädern vom Saanenland nach Israel zu fahren?

Da sind schon mal die Herausforderungen, die ein solches Unternehmen organisatorisch, orientierungsmässig, logistisch, sprachlich und sportlich stellt. Da ist aber auch der Wunsch, eine weitere Pilgerdestination mit dem gleichen Transportmittel zu besuchen, wie 2009 auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela und 2014 auf der Via Francigena nach Rom und Assisi. Auch 2018 wurde das Gepäck auf sechs Kilogramm beschränkt, um die Sache etwas interessanter zu machen. Einerseits leichter, andererseits anspruchsvoller. Letztlich kam da noch das Zusammentreffen zweier Jubiläen: Israel wurde 1948 gegründet und der erzählende Velofahrer wurde im gleichen Jahr geboren …

Wie viel Zeit…

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei Personen verhaftet

Koordinierte Aktion der Kantonspolizei gegen Ausbeutung von Arbeitskräften führte zu  drei Verhaftungen im Saanenland. Sie werden verdächtigt, ausländische Arbeitskräfte illegal zu beschäftigen und auf Mandatsbasis an Dritte weiterzuvermitteln.