Schönried muss attraktiv bleiben

Fr, 21. Sep. 2018

Etwas mehr als 20 Besucher waren der Einladung der Dorforganisation zum dritten Schönrieder Dorfgespräch gefolgt. Anstrengungen, um attraktiv zu bleiben, und Identifikation mit dem Dorf standen im Mittelpunkt.

JENNY STERCHI
Dem Vorstand der Dorforganisation Schönried mit Rolf Schwenter als Präsident war es ein Anliegen, die Themen, welche die Bewohner und Gäste Schönrieds beschäftigen, in das Gespräch aufzunehmen. Und so wurde von mehreren Gästen der Wunsch geäussert, allfällige neue Informationen über das Verkehrskonzept zur Ortsdurchfahrt zu erhalten. Die Initiative liege nun, so Schwenter, auf Seiten des Kantons und man habe daher keine neuen Informationen. 2000 Unterschriften gegen die geplante Tempo-30-Zone seien bei der Gemeinde deponiert.

Rellerliverkauf schmerzt
Der Unmut über die…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...