Harte Landung

Fr, 14. Dez. 2018

SABINE REBER
Dass die Strassen derzeit eisig sind, habe ich schon auch gesehen. Ich bin aus dem Unterland nach Gsteig gezogen, das ist mein erster Winter hier oben. Und so dachte ich mir, ich falle dann sicher nicht hin, nur so wegen ein bisschen Glatteis, ich komme zwar aus dem Unterland, aber blöd bin ich ja nicht. Fröhlich habe ich also meine guten Wanderschuhe mit den Vibramsohlen geschnürt. Warum nicht mit den Wanderschuhen ins Büro, Hauptsache, ich falle nicht auf die Nase. Nichtsdestotrotz hats mich jetzt schon zweimal «gelitzt», einmal bei der Garageneinfahrt in Gsteig, und einmal auf dem Schulhausplatz ebenda. Inzwischen habe ich herausgefunden, wo man die berüchtigten «Iseli» kaufen kann, wie sie meine Grossmutter selig jeweils trug. So alt bin ich zwar eigentlich noch grad…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schneeräum-Equipen im Dauereinsatz

Die Schneefallgrenze stieg zwar am Sonntagabend auf über 1000 Meter über Meer, dennoch gab es bis dahin viel Neuschnee. Entsprechend gross war der Einsatz für die Schneeräumung. Seit Sonntag gilt für die Region die zweithöchste Lawinenwarnstufe.

JENNY STERCHI
Am Sonntagmorgen begann es zu schneien und hörte bis am Montagmorgen nicht auf. Allerdings sorgte eine Front mit wärmerer Luft für einen Anstieg der Schneefallgrenze. Begleitet von stürmi...