banner
banner

Am liebsten wären sie bei Bern geblieben

Di, 14. Mai. 2019

Am Samstag, um 5 Uhr in der Früh: Kanonendonner grollt durchs Tal. Der altehrwürdige Schützenverein Ancienne Abbaye de Châteaud’Oex feiert seinen 225. Geburtstag.

MARTIN GURTNER-DUPERREX
1794 gehörte Château-d’Oex zusammen mit Saanen, Rougemont und Rossinière zur bernischen Vogtei Saanen. Es waren unruhige Zeiten, die französische Revolution drohte auf die alte Eidgenossenschaft überzuschwappen. Die Abbaye wurde als pro-bernische Miliz gegründet, um Dorf und Heimat zu verteidigen. Als Vereinsfahne wählte man jedoch wohl vorsichtshalber die Trikolore, die Farben Blau-Weiss-Rot der Revolution. Die Heere Bonapartes liessen denn auch nicht auf sich warten: 1798 wurden die «Welschsaaner» nach Scharmützeln auf dem Col des Mosses und der Kapitulation Berns zwangsbefreit und dem neu geschaffenen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Les Arts Gstaad

Die Bemühungen um die Realisierung eines Konzertsaals für Gstaad haben nicht zum Erfolg geführt. Für das langjährige Engagement gebührt den Beteiligten Dank und Respekt, das Scheitern muss für alle ernüchternd und frustrierend sein. Der Bedarf bleibt bestehen, ein neues Projekt müsste rasch und kostengünstig realisiert werden können. Eine — natürlich nicht in allen Punkten vergleichbare — Aufgabe stellte sich vor einigen ...