banner

«Der Castellan» – weg vom Versmass und raus in die Natur

Di, 10. Dez. 2019

Zum ersten Mal seit 125 Jahren wird «Der Chrüzweg vom Castellan» im kommenden Jahr als Freilichttheater aufgeführt. Und ebenso zum ersten Mal nicht mehr in Versform. Warum das so ist und was man sich davon verspricht, erläutern OK-Präsident Armin Oehrli und André Oehrli, Präsident des SAC Sektion Oldenhorn.

KEREM S. MAURER
Seit 125 Jahren führt der im Jahr 1845 gegründete Männerchor «Echo vom Olden» alle 25 Jahre das Theaterstück «Der Castellan von Saanen» des Schriftstellers Johann Jakob Romang aus Gsteig auf. Seit 125 Jahren in altehrwürdiger Versform und auf der Bühne des Landhaussaals in Saanen. Die Geschichte des Stücks beleuchtet einen der geschichtsträchtigsten Momente in der Saaner Geschichte: Es geht um den Freikauf des Saanenlandes von den Greyerzer Grafen im 14. Jahrhundert.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Joris Ryf und Marion Fromberger siegen am 5. Snow Bike Festival

Zum fünften Mal kamen über 100 Radsportbegeisterte aus der ganzen Welt an das Gstaader Snow Bike Festival und trotzten Kälte, Schnee und Wind. Vier Herren aus dem Saanenland kämpften sich durch alle drei Etappen.

DAMIAN STÄHLI
Die Fahrerinnen und Fahrer, die an allen drei Renntagen auf der Strecke unterwegs waren, legten mindestens 114 Kilometer zurück. Die Marathonstrecke hielt noch 23 Extrakilometer bereit. Dank der UCI-Klassifizierung des Rennens in Gstaad k&#...