banner

RANDNOTIZ

Fr, 06. Dez. 2019

«Wie lang geits no?»

ANITA MOSER
Mit dem Älterwerden ist es so eine Sache. Mal verrinnt die Zeit wie im Flug, mal scheint sie stehen zu bleiben. «Wie lang gots no, bis ich au in d Schuel darf?», quengelte ich als Sechsjährige. Ich wollte auch endlich Hausaufgaben machen wie meine vier älteren Schwestern. Und im Teenageralter konnte ich es kaum erwarten, zu den Erwachsenen zu gehören, in den Ausgang zu gehen, mit Sie angesprochen zu werden. Das Du blieb aber noch relativ lange an mir hängen. Noch als 25-Jährige wurde ich auf dem Sessellift gefragt, ob ich mit den Eltern in den Ferien sei. Mit der Zeit haben mich die Lebensjahre aber optisch eingeholt. «Entschuldigung, sind Sie … ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten, aber Ihnen … äh … auch nichts vorenthalten …», stotterte der junge Mann…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei Personen festgenommen

Koordinierte Aktion gegen Ausbeutung von Arbeitskräften führte zu drei Verhaftungen.

Gestern Dienstagmorgen führte die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der kantonalen Staatsanwaltschaft für besondere Aufgaben in Gstaad und Saanen eine koordinierte Aktion gegen Ausbeutung von Arbeitskräften durch. Dabei wurden drei serbische Staatsangehörige (ein Mann, 69 Jahre, und zwei Frauen, 62 und 41 Jahre) verhaftet. Der Verdacht: Sie sollen ausländische Arbeitsk...