Lea Romang übernimmt Kanzlei von

Fr, 03. Jul. 2020
Urs von Grünigen übergibt seinen Schlüssel an seine Nachfolgerin Lea Romang. FOTOS: ZVG

Urs von Grünigen übergibt den Schlüssel seiner Notariatskanzlei an die Saanerin Lea Romang. Seinen Rückzug aus dem Berufsleben beginnt er mit einer Wanderung von Gstaad in seine Wahlheimat Murzelen. Aufhören wird er aber noch nicht ganz, er bleibt in der Kanzlei weiterhin tätig.

«Lea Romang ist kompetent und sie bringt langjährige Erfahrung mit. Als Einheimische ist sie im Saanenland verwurzelt und mit Land und Leuten vertraut. Es freut mich sehr, dass sie das Geschäft weiterführt», sagt Urs von Grünigen. Er attestiert Lea Romang eine liebenswürdige und aufgeschlossene Art, die es ihr leicht macht, auf die Kundschaft einzugehen. Die Saanerin hat sich in den vergangenen drei Jahren in die Dossiers eingearbeitet und sieht der Zukunft optimistisch entgegen: «Ich freue mich auf die Herausforderung und die Selbstständigkeit.» Das Team ergänzen lic. iur. Marc Huber und Monika Iseli.

Schritt für Schritt
In fünf Tagesetappen wandert Urs von Grünigen in seine Wahlheimat in Murzelen. «Die Wanderung bietet mir Gelegenheit, mich mit dem Loslassen und dem Neuanfang auseinanderzusetzen.» Das Saanenland bleibt für ihn und seine Familie eine Herzensangelegenheit. Urs von Grünigen wird weiterhin reduziert in der Kanzlei in Gstaad tätig sein. In der neu gewonnenen Zeit wird er sich vermehrt seiner Familie und seinen Hobbies Kochen, Wandern, Sprachen und Jagen widmen.

Kanzlei seit 1953
Fred von Grünigen, der Vater von Urs von Grünigen, gründete die Kanzlei 1953 in Saanen, später richtete er sich im Gebäude der Kantonalbank in Gstaad ein. Seit 1975 befindet sich sein Büro im Chalet Madora (Optik Gstaad AG). Fred von Grünigen war Mitbegründer und langjähriger Präsident des Golfclubs Gstaad-Saanenland sowie Präsident des Swiss Open Gstaad. Sohn Urs von Grünigen übernahm das Büro 1986, nachdem er in Münchenbuchsee und in den USA Berufserfahrungen gesammelt hatte. Sein Engagement in der Region war politischer, kultureller sowie sozialer Art. Er war Gemeinderat von Saanen, Präsident der FDP, langjähriger Präsident der Freunde der International Menuhin Music Academy und Gründungsmitglied der Behindertenwerkstätte Obersimmental-Saanenland.
Der 67-Jährige erinnert sich an die wertvollen Mitarbeitenden. Über eine lange Zeit war Erwin Teuscher, seines Zeichens Gemeindepräsident, Grossrat und Fraktionschef der SVP, Kanzleichef. Lic. iur. Marc Huber und Maya Brand sind ebenfalls seit Langem wertvolle Stützen an seiner Seite. «Ich danke ihnen allen für die loyale Mitarbeit.»

Im Wandel der Zeit
In den vergangenen 34 Jahren hat die Technik einen grossen Wandel erlebt. Urs von Grünigen erinnert sich: Erst wurden die meisten Schreibarbeiten mit einer IBM-Kugelkopf-Schreibmaschine mit Korrekturtaste erledigt. Später unterstützte ein Kopierer im separaten Kopierraum die Arbeit der Sekretärin. Bald schon folgte der erste, damals sehr teure PC mit kleinem Speicher und wenigen Funktionen. «Die heutigen Computer können ein x-Faches von dem, was unser erster PC leistete», schaut der Notar lachend zurück.

Fachmann und Psychologe
Der Beruf des Notars hat etwas sehr Persönliches an sich. «Wir sehen in viele Familienund Geschäftsangelegenheiten aus allen Gesellschaftsschichten.» Oft geht es bei den Verhandlungen um Besitz oder Geld, was manchmal zu Streitigkeiten führt. «Unser Job ist es, die Wogen zu glätten.» Neben dem fachlichen Aspekt hat Urs von Grünigen diese psychologischen Facetten seiner Arbeit besonders geschätzt. Der Aufwand für den formellen Verkehr mit Banken und Behörden ist aufgrund des gestiegenen Datenschutzes um einiges höher geworden. «Die Regulierungsdichte hat zugenommen und alle Geschäfte sind komplexer geworden», fasst Urs von Grünigen zusammen. Trotzdem freut er sich, seine langjährigen Dossiers weiterhin betreuen zu können. Im Verlauf der nächsten Jahre wird er sich Schritt für Schritt aus dem Berufsleben zurückziehen.

Notariat & Rechtskanzlei Lea Romang
Lea Romang, Notarin und Rechtsanwältin
Urs von Grünigen, Notar
Belairstrasse 2
3780 Gstaad
Tel. 033 744 12 33
E-Mail: notaruvg@madora.ch
www.notar-gstaad.ch


Tätigkeitsfelder

Notariat, Rechtsanwaltschaft und Kanzlei

Lea Romang
Lea Romang ist im Saanenland aufgewachsen und wohnt heute mit ihrem Mann Thomas Kohli und den beiden Töchtern in Saanen.

• 2001 Matura am Schadau-Gymnasium Thun
• 2006 Lizenziat lic. iur. an der Uni Bern
• 2009 Anwaltspantent Kanton Bern
• 2011 Notariatspatent Kanton Bern
• 2012 bis 2017 Notarin und Anwältin an der Lenk
• seit 2017 Notarin und Anwältin bei Urs von Grünigen, Gstaad

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kioskschliessung sorgt für Empörung

Der Kiosk beim Bahnhof Gstaad ist aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen. Bei Gästen und Einheimischen stösst das auf heftige Reaktionen.

BLANCA BURRI
Von einem Tag auf den anderen und präzise zum Saisonbeginn schloss die Valora Management AG die Türen der Verkaufsstelle von Press & Books in Gstaad per 20. Juli. Sie begründet die Schliessung mit den «behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus». Diese...