So vermeiden Autofahrer gefährliche Alltagsfehler

Di, 28. Jul. 2020

Die Einkaufstaschen auf den Beifahrersitz stellen, sich mit Flipflops ans Steuer setzen oder am Lenkrad ein Sandwich essen: Unachtsamkeiten können für Automobilisten gravierende Folgen haben. Die Garagisten des Auto Gewerbe Verbands Schweiz (AGVS) erklären, wie Alltagsfehler vermieden werden können.

Kofferraum, Rückbank und Beifahrersitz sind beliebte Orte, um Gepäck, Einkaufstaschen und weiterer Ballast zu verstauen. Doch werden Gegenstände unsachgemäss geladen, können sie sich bei starker Bremsung in lebensgefährliche Geschosse verwandeln. Das gilt auch für scheinbar harmlose Gegenstände wie eine Wasserflasche oder ein Handy. «Schwere Ware im Kofferraum soll zentral, möglichst direkt an die Rücksitzlehne und immer nach unten gepackt werden. Leichte Gegenstände gehören nach oben»,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kioskschliessung sorgt für Empörung

Der Kiosk beim Bahnhof Gstaad ist aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen. Bei Gästen und Einheimischen stösst das auf heftige Reaktionen.

BLANCA BURRI
Von einem Tag auf den anderen und präzise zum Saisonbeginn schloss die Valora Management AG die Türen der Verkaufsstelle von Press & Books in Gstaad per 20. Juli. Sie begründet die Schliessung mit den «behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus». Diese...