Turbach Baustelle

Mo, 12. Okt. 2020

Damit der Bach einem Jahrhunderthochwasser standhält, werden 10 von 11 Sperren saniert. Die erste Etappe wurde 2019 ausgeführt, mit der zweiten Etappe hat man im August begonnen. Bis Weihnachten soll der Turpachbach wieder in seinem gewohnten Bachbett fliessen.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein Ehepaar, das Gstaad veränderte

Viel ist über das Gstaad Palace, das Wahrzeichen Gstaads, bekannt; ganz im Gegensatz zu der Geschichte jenes Ehepaars, welches dieses Fünfsternehotel einst durch eine Krise nach der anderen manövrierte. Die Kulturjournalistin Franziska Schläpfer fördert in ihrem Buch «Die Liebe ist ein schreckliches Ungeheuer» zutage, wie die weniger rosigen Zeiten des Palace ausgesehen haben – und wie das Ehepaar Scherz es damals vor dem Untergang bewahrte.

NADINE H...