banner
banner

Pegel des Gletschersees sinkt unerwartet

Fr, 30. Jul. 2021

Seit 2011 werden die Gletscherseen auf dem Plaine-Morte-Gletscher wegen ihres unvermittelten und unberechenbaren Auslaufens mittels Sonden und Kameras überwacht. Durch künstlich erstellte Kanäle wird normalerweise ein kontrolliertes Ausfliessen herbeigeführt. Dieses Szenario wird aktuell nicht erwartet.

Nachdem im Jahr 2018 beim Abfluss das Hochwasser grosse Schäden an Land und Gebäuden verursacht worden waren, wurde im darauffolgenden Jahr ein künstlicher Abflusskanal im Eis erstellt. Der Gletschersee wurde durch diesen Überlauf langsam und kontrolliert entleert. Durch das ausfliessende Seewasser wurde der Kanal durch thermische Erosion um bis zu 7 m abgeschmolzen. Die nun bis zu 15 m tiefe, rund 500 m lange Eisschlucht wurde im Winter 2019/20 mit Schnee verfüllt, was sich im Sommer 2020 als Abflusshindernis herausstellte.

Deshalb wurden im letzten Herbst vor dem Einschneien hohlraumbildende Holzwollerohre im Kanal verlegt. Diese haben zum Ziel, trotz schneeverfüllter Eisschlucht einen frühen initialen Wasserabfluss zu ermöglichen, was zu einem langsamen Aufschmelzen des umgebenden Schnees und somit zum Ableiten des Seewassers führen soll. Über die Holzwollerohre wurden vertikale Zustiegsschächte installiert, mit welchen nun beobachtet werden kann, wie Schmelzwasser durch die Holzwolle abfliesst.

Aktuell fällt aber noch mehr Schmelzwasser an, als durch den Kanal abfliessen kann. Als Rückfallebene wurde deshalb mit der Arbeit an einem zusätzlichen, oberflächlichen Eiskanal begonnen, sollte der Hauptkanal nicht anspringen. Mit diesem Bypass kann im Notfall ein kontrollierter Abfluss erreicht werden. Die aktuelle Kote des Favergesees liegt bei 2727 m ü.M., was einem Seevolumen von etwa 1,1 Mio. m³ entspricht. Bei Kote 2730 liegt das maximal tolerierte Seevolumen von 1,5 Mio m³.

Zurzeit senkt sich der Pegel des Sees jedoch unerwartet, d.h. ohne Ausfliessen über die künstlich erstellten Kanäle. Die Arbeit am Bypass wird deshalb vorerst eingestellt, es sind keine weiteren Interventionen geplant.

PD

Aktuelle Informationen erfolgen jeweils über www.gletschersee- lenk.ch.

 

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der beste Käse kommt von hier

Gery und Peter Ryter aus Saanen gewinnen an der 22. Berner Alpkäsemeisterschaft von CasAlp, Sortenorganisation Berner Alp- und Hobelkäse AOP, zweimal Gold. Dies ist nach 2019 bereits der zweite Doppelsieg für das Saanenland.

KEREM S. MAURER
Die 22. Berner Alpkäsemeisterschaft fand am letzten Sonntag aus bekannten Gründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Simmental Arena in Zweisimmen statt. Rund 60 Alpschaften legten der Fachjury insgesamt 121 Alpkäse…