banner
banner

Mit dem Maultier auf dem Lauenenhorn

Di, 21. Sep. 2021
FOTO: MARLENE MOERSENER

Die Deutsche Marlene Moersener aus Wittenhausen wanderte diesen Sommer mit ihrem Maultier Maybe auf das Lauenenhorn. Sie hat 80 Tage lang im Team auf der Alp Hindere Trütlisberg in Lauenen mitgeholfen, Käse zu machen und die Tiere zu betreuen. Sie hat dabei auch die Gelegenheit genutzt, die schöne Schweiz mit ihrem treuen Kompagnon zu erkunden.

MARIANNE BRAND-KUHNEN

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nirgends

Die Impfverweigerer stellen sich als benachteiligte Personen dar, die auf so vieles verzichten müssen. Gerne verwenden sie Kinder als Opfer und nutzen diese als Werkzeuge. Kehren wir die Sache mal um. Folgende Situation ist gut vorstellbar. «Mami, warum haben die Forscher noch keine Impfung gegen dieses böse Virus erfunden?» «Ach, weisst du, Kevin, den Forschern geht es nur darum, mit ihren Mitteln viel Geld zu verdienen, alles andere ist ihnen gleich. Darum müssen…