Drei Verletzte bei Frontalkollision

  11.01.2022 Nachbarschaft

Am Montagmorgen sind in Erlenbach zwei Autos frontal kollidiert. Drei Personen wurden verletzt ins Spital gebracht. Die Strasse musste für die Dauer der Unfallarbeiten gesperrt werden.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Montag, 10. Januar 2022 kurz vor 8.10 Uhr, gemeldet, dass es in Erlenbach zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss aktuellen Kenntnissen fuhr ein Auto auf der Simmentalstrasse von Latterbach herkommend in Richtung Erlenbach. Kurz vor dem Ortseingang geriet das Fahrzeug aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Die Autolenkerin, welche aus Richtung Latterbach unterwegs gewesen war, wurde dabei leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der Lenker sowie die Beifahrerin des entgegenkommenden Autos wurden ebenfalls verletzt ins Spital gebracht.

Im Einsatz standen zwei Ambulanzteams. Die Strasse musste für rund eine Stunde gesperrt werden. Anschliessend wurde der Verkehr rund eine halbe Stunde wechselseitig geführt. Die Feuerwehr Erlenbach wurde für die Verkehrsregelung aufgeboten. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

PD KANTONSPOLIZEI BERN


Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote