Wintersportunfall – wer bezahlt?

Di, 13. Mär. 2018

Die Kosten bei Unfällen auf der Piste sind klar geregelt. Doch wer bezahlt, wenn sich jemand ausserhalb der markierten Pisten bewegt?

MELANIE GERBER
Unfälle gehören zum Wintersport dazu. Die Kostenfolgen sind klar geregelt. Wie die lokalen Bergbahnen auf Anfrage mitteilen, werden die Kosten in der Regel durch die Unfallversicherung des Gastes getragen. In der Praxis sieht es so aus, dass die Kosten bei einem Selbstunfall durch die Unfallversicherung gedeckt werden, bei einem Unfall mit mehreren involvierten Personen jedoch die Haftpflichtversicherung des Verursachers zum Tragen kommt.

Häufig Selbstunfälle
Am meisten Wintersportunfälle passieren laut Suva auf der Piste. Dabei handle es sich grösstenteils um Selbstunfälle und nur selten um Kollisionen mit anderen Personen. Grundsätzlich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zweisimmen ist als Standort gesetzt

Eine Standortdebatte sei nicht mehr notwendig, teilt die Gesundheitsund Fürsorgedirektion nach dem Arbeitstreffen mit allen Beteiligten mit. Die endgültige Lösung muss nun noch erarbeitet werden, die Grundlagen für den Variantenentscheid sollen bis August vorliegen.

Auf Einladung von Gesundheits- und Fürsorgedirektor Pierre Alain Schnegg fanden sich am vergangenen Samstag in Zweisimmen rund 70 Vertreterinnen und Vertreter der medizinischen Leistungserbringer der Re...