Die Ereignisse rund um den Gesundheitsstandort Zweisimmen und dessen Spital haben sich in den vergangenen Wochen überschlagen. (Foto: Kerem Maurer)

Gesundheitsstandort Zweisimmen: Was ist der Stand der Dinge?

Spital oder ambulantes Gesundheitszentrum? Spital STS AG oder Medaxo AG? Gesundheitsnetz Simme Saane? Wir haben eine Chronik erstellt und die neuesten Entwicklungen rund um den Gesundheitsstandort Zweisimmen zusammengefasst.

Die Ereignisse rund um den Gesundheitsstandort Zweisimmen und dessen Spital haben sich in den vergangenen Wochen überschlagen. (Foto: Kerem Maurer)

Gesundheitsstandort Zweisimmen: Was ist der Stand der Dinge?

Spital oder ambulantes Gesundheitszentrum? Spital STS AG oder Medaxo AG? Gesundheitsnetz Simme Saane? Wir haben eine Chronik erstellt und die neuesten Entwicklungen rund um den Gesundheitsstandort Zweisimmen zusammengefasst.

{{alt}}

Obersimmentaler und Saaner Gemeindevertreter: «Wir sind schockiert über das Vorgehen der Spital STS AG»

Vertreter der Gemeinden im Obersimmental und Saanenland fordern vom Kanton ein sofortiges Eingreifen und rechtliche Schritte gegen die vorschnelle Reaktion der Spital STS AG zum Spital Zweisimmen.

{{alt}}

Obersimmentaler und Saaner Gemeindevertreter: «Wir sind schockiert über das Vorgehen der Spital STS AG»

Vertreter der Gemeinden im Obersimmental und Saanenland fordern vom Kanton ein sofortiges Eingreifen und rechtliche Schritte gegen die vorschnelle Reaktion der Spital STS AG zum Spital Zweisimmen.

Adrian Gehri (CEO ad interim, rechts) und Olivier Furrer (Leiter HR, links) mit acht Mitarbeitenden mit 35 und 40 Jahren Dienstjubiläum: unten v.l. Christine Weisskirchen-Röthlisberger, Eliane Oesch, Viktoria Stucki-Schilli, Monika Wingeier und Ulrike Schmitt; hinten v.l. Edith Hoffland Locher, Martin Tanner und Daniel Rindlisbacher. FOTO: ZVG

3505 Jahre Engagement für die Spital STS AG

Auch in diesem Jahr wurde die traditionelle Jubilarenfeier auf dem Thunersee durchgeführt. 293 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spital STS AG feiern 2024 ihr 10- bis 40-jähriges Dienstjubiläum. Zusammengerechnet ist dies die stolze Summe von 3505 Dienstjahren.

Adrian Gehri (CEO ad interim, rechts) und Olivier Furrer (Leiter HR, links) mit acht Mitarbeitenden mit 35 und 40 Jahren Dienstjubiläum: unten v.l. Christine Weisskirchen-Röthlisberger, Eliane Oesch, Viktoria Stucki-Schilli, Monika Wingeier und Ulrike Schmitt; hinten v.l. Edith Hoffland Locher, Martin Tanner und Daniel Rindlisbacher. FOTO: ZVG

3505 Jahre Engagement für die Spital STS AG

Auch in diesem Jahr wurde die traditionelle Jubilarenfeier auf dem Thunersee durchgeführt. 293 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spital STS AG feiern 2024 ihr 10- bis 40-jähriges Dienstjubiläum. Zusammengerechnet ist dies die stolze Summe von 3505 Dienstjahren.

Die «Örgeli-Fründä Ritzgrat» sorgten am Sonntagnachmittag für volkstümliche Musik. FOTOS: SKICLUB GRUND

Waldfest im Grund – jedes Jahr ein Klassiker

Letztes Wochenende fand im Grund das alljährliche Waldfest des Skiclubs Grund statt. Trotz des scheinbar schwindenden Interesses an volkstümlicher Musik der jüngeren Generation trafen sich viele Einheimische von Jung bis Alt am traditionellen Waldfest in Raaflaubs Wäldli. Es ist ...
Die «Örgeli-Fründä Ritzgrat» sorgten am Sonntagnachmittag für volkstümliche Musik. FOTOS: SKICLUB GRUND

Waldfest im Grund – jedes Jahr ein Klassiker

Letztes Wochenende fand im Grund das alljährliche Waldfest des Skiclubs Grund statt. Trotz des scheinbar schwindenden Interesses an volkstümlicher Musik der jüngeren Generation trafen sich viele Einheimische von Jung bis Alt am traditionellen Waldfest in Raaflaubs Wäldli. Es ist ...
{{alt}}

Spital STS AG stimmt Übergabe an Medaxo nicht zu

Der Verwaltungsrat der Spital STS AG hat aufgrund eines Schreibens der Finanzkontrolle des Kantons Bern entschieden, der geplanten Transaktion im Zusammenhang mit der Übernahme des Spitalstandortes Zweisimmen durch die Medaxo AG nicht mehr zuzustimmen.

{{alt}}

Spital STS AG stimmt Übergabe an Medaxo nicht zu

Der Verwaltungsrat der Spital STS AG hat aufgrund eines Schreibens der Finanzkontrolle des Kantons Bern entschieden, der geplanten Transaktion im Zusammenhang mit der Übernahme des Spitalstandortes Zweisimmen durch die Medaxo AG nicht mehr zuzustimmen.

Die Geschäftsleitung der Berg- und Planungsregion ist zusammengesetzt aus den Gemeinderatsvorsitzenden und den nicht stimmberechtigten Regierungsstatthaltern und Grossratsmitgliedern. V.l. Andreas Grünig, Geschäftsführer, Toni von Grünigen, Co-Präsident, Barbara Kernen, Alain Poschung, Ruth Oehrli, René Müller, Co-Präsident, Beatrice Zeller, Patrick Aegerter und Michael Teuscher. Es fehlen: David Schmid und die Grossräte Anne Speiser, Hans Schär und Matthias Matti. FOTO: VRENI MÜLLENER

Vorausschauend Zukunft gestalten in der Planungsregion

«Der Zweck der Bergregion Obersimmental-Saanenland ist die Förderung der Interessen der Region, ihrer Mitglieder und der Bevölkerung», definiert Toni von Grünigen anlässlich seiner Begrüssung an der Delegiertenversammlung im Landhaus Saanen das Ziel dieser Organ ...
Die Geschäftsleitung der Berg- und Planungsregion ist zusammengesetzt aus den Gemeinderatsvorsitzenden und den nicht stimmberechtigten Regierungsstatthaltern und Grossratsmitgliedern. V.l. Andreas Grünig, Geschäftsführer, Toni von Grünigen, Co-Präsident, Barbara Kernen, Alain Poschung, Ruth Oehrli, René Müller, Co-Präsident, Beatrice Zeller, Patrick Aegerter und Michael Teuscher. Es fehlen: David Schmid und die Grossräte Anne Speiser, Hans Schär und Matthias Matti. FOTO: VRENI MÜLLENER

Vorausschauend Zukunft gestalten in der Planungsregion

«Der Zweck der Bergregion Obersimmental-Saanenland ist die Förderung der Interessen der Region, ihrer Mitglieder und der Bevölkerung», definiert Toni von Grünigen anlässlich seiner Begrüssung an der Delegiertenversammlung im Landhaus Saanen das Ziel dieser Organ ...
{{alt}}

ZSO Niesen & Saanen plus: Kündigung des Kommandant-Stellvertreters

Kobi Zeller hat per 31. Oktober als Kommandant-Stellvertreter der ZSO Niesen & Saanen plus gekündigt

{{alt}}

ZSO Niesen & Saanen plus: Kündigung des Kommandant-Stellvertreters

Kobi Zeller hat per 31. Oktober als Kommandant-Stellvertreter der ZSO Niesen & Saanen plus gekündigt

Der GoldenPass Express fährt zwischen Montreux und Interlaken. FOTO: BALLAST ET COMPAGNIES

Der Goldenpass Express erfüllt die Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes

Der neue Goldenpass Express vermochte seit seiner Inbetriebnahme ein sehr breites Publikum auf den Reisen zwischen Montreux und Interlaken von seiner Qualität zu überzeugen. In einem konsequent auf die Kundinnen und Kunden ausgerichteten Geist haben die Unternehmen MOB AG und BLS AG, in Zusammenarbeit ...
Der GoldenPass Express fährt zwischen Montreux und Interlaken. FOTO: BALLAST ET COMPAGNIES

Der Goldenpass Express erfüllt die Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes

Der neue Goldenpass Express vermochte seit seiner Inbetriebnahme ein sehr breites Publikum auf den Reisen zwischen Montreux und Interlaken von seiner Qualität zu überzeugen. In einem konsequent auf die Kundinnen und Kunden ausgerichteten Geist haben die Unternehmen MOB AG und BLS AG, in Zusammenarbeit ...
FOTOS: ZVG

Kurt Ellenberger ist Fähnrich der Pistolenschützen

Im Artikel über das Feldschiessen 2024 (Ausgabe vom vergangenen Dienstag, 28. Mai) haben die Fotos der Pistolenschützen gefehlt. Kurt Ellenbeger (kleines Foto) ist neuer Fähnrich der Pistolenschützen Saanen-Gstaad. Foto unten: Gruppenbild der Pistolenschützen.

FOTOS: ZVG

Kurt Ellenberger ist Fähnrich der Pistolenschützen

Im Artikel über das Feldschiessen 2024 (Ausgabe vom vergangenen Dienstag, 28. Mai) haben die Fotos der Pistolenschützen gefehlt. Kurt Ellenbeger (kleines Foto) ist neuer Fähnrich der Pistolenschützen Saanen-Gstaad. Foto unten: Gruppenbild der Pistolenschützen.

Verabschiedet wurde Sekretär Urs Treuthardt (Erlenbach, rechts) und ein Präsent für 30 Jahre Vorstandstätigkeit erhielt Kassier und Präsident ad interim Ueli Bärtschi (Gwatt/Frutigen). FOTO: ZVG

Rundgang durch schützenswertes Ortsbild

Die Regionalgruppe des Berner Heimatschutzes aus der Region Thun und dem westlichen Oberland traf sich am Freitag, 24. Mai in Frutigen zu einer Führung und der Hauptversammlung. Gesucht wird Verstärkung für den Vorstand.

Verabschiedet wurde Sekretär Urs Treuthardt (Erlenbach, rechts) und ein Präsent für 30 Jahre Vorstandstätigkeit erhielt Kassier und Präsident ad interim Ueli Bärtschi (Gwatt/Frutigen). FOTO: ZVG

Rundgang durch schützenswertes Ortsbild

Die Regionalgruppe des Berner Heimatschutzes aus der Region Thun und dem westlichen Oberland traf sich am Freitag, 24. Mai in Frutigen zu einer Führung und der Hauptversammlung. Gesucht wird Verstärkung für den Vorstand.

{{alt}}

Ein erfreulicher Jahresabschluss

Der Verein Spitex Saane-Simme hat am 22. Mai zur vierten Hauptversammlung eingeladen. Rund 20 Mitglieder nahmen an der von Präsidentin Anne Speiser geleiteten Versammlung teil.

{{alt}}

Ein erfreulicher Jahresabschluss

Der Verein Spitex Saane-Simme hat am 22. Mai zur vierten Hauptversammlung eingeladen. Rund 20 Mitglieder nahmen an der von Präsidentin Anne Speiser geleiteten Versammlung teil.

Wird das integrierte Versorgungsmodell Gesundheitsnetz Simme Saane wieder Thema? ARCHIVFOTO: JOCELYNE PAGE

Regierungsstatthalter heisst die GSS-Beschwerde gut

Es gibt Neuigkeiten rund um das Gesundheitsnetz Simme Saane: Der Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Oberaargau hat die Abstimmungsbeschwerde der Lauener Stimmbürger gutgeheissen. Er hat die Abstimmung zur Wiederholung an die Gemeinde zurückgewiesen. Wir haben bei den Verantwortlichen ...
Wird das integrierte Versorgungsmodell Gesundheitsnetz Simme Saane wieder Thema? ARCHIVFOTO: JOCELYNE PAGE

Regierungsstatthalter heisst die GSS-Beschwerde gut

Es gibt Neuigkeiten rund um das Gesundheitsnetz Simme Saane: Der Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Oberaargau hat die Abstimmungsbeschwerde der Lauener Stimmbürger gutgeheissen. Er hat die Abstimmung zur Wiederholung an die Gemeinde zurückgewiesen. Wir haben bei den Verantwortlichen ...
Pfarrerin Marianne Kellenberger ging der Frage nach, was Pfingsten eigentlich bedeutet. FOTO: ADOBESTOCK

Pfingsten – wie bitte? Ich verstehe gar nix!

Pfarrerin Marianne Kellenberger schreibt in «Gedanken aus christlicher Sicht» über die Bedeutung von Pfingsten, das Wirken des Heiligen Geistes und die Verbindung von christlichen und jüdischen Traditionen.

Pfarrerin Marianne Kellenberger ging der Frage nach, was Pfingsten eigentlich bedeutet. FOTO: ADOBESTOCK

Pfingsten – wie bitte? Ich verstehe gar nix!

Pfarrerin Marianne Kellenberger schreibt in «Gedanken aus christlicher Sicht» über die Bedeutung von Pfingsten, das Wirken des Heiligen Geistes und die Verbindung von christlichen und jüdischen Traditionen.

Dominik Schneider und Judith Marberger mit ihrer Tochter Juna.

Internationaler Hebammentag am 5. Mai:

Jedes Jahr wird weltweit am 5. Mai der internationale Hebammentag gefeiert. Die Arbeit der Hebammen wird an diesem Tag rund um den Globus gewürdigt. Wie sieht es in der Region Saanenland-Obersimmental aus: Welche Bedeutung hat dieser Beruf?

Dominik Schneider und Judith Marberger mit ihrer Tochter Juna.

Internationaler Hebammentag am 5. Mai:

Jedes Jahr wird weltweit am 5. Mai der internationale Hebammentag gefeiert. Die Arbeit der Hebammen wird an diesem Tag rund um den Globus gewürdigt. Wie sieht es in der Region Saanenland-Obersimmental aus: Welche Bedeutung hat dieser Beruf?

{{alt}}

Landwirtschaftliches Verordnungspaket 2024 in der Vernehmlassung

Der Regierungsrat befürwortet Anpassungen im Landwirtschaftsgesetz, fordert jedoch eine Verringerung der administrativen Belastung für Betriebe angesichts steigender Komplexität.

{{alt}}

Landwirtschaftliches Verordnungspaket 2024 in der Vernehmlassung

Der Regierungsrat befürwortet Anpassungen im Landwirtschaftsgesetz, fordert jedoch eine Verringerung der administrativen Belastung für Betriebe angesichts steigender Komplexität.

{{alt}}

Gemeinde Erlenbach: Bauarbeiten entlang der Simmentalstrasse

Oberhalb der Simmentalstrasse in Erlenbach werden auf dem Abschnitt Eselacker–Murggli vom 22. April bis am 3. Mai die Strassenböschung fertiggestellt und unterhalb der Strasse eine Strassenabwasserleitung repariert. Während der Bauzeit gilt eine einspurige Verkehrsführung. Der Verkehr ...
{{alt}}

Gemeinde Erlenbach: Bauarbeiten entlang der Simmentalstrasse

Oberhalb der Simmentalstrasse in Erlenbach werden auf dem Abschnitt Eselacker–Murggli vom 22. April bis am 3. Mai die Strassenböschung fertiggestellt und unterhalb der Strasse eine Strassenabwasserleitung repariert. Während der Bauzeit gilt eine einspurige Verkehrsführung. Der Verkehr ...
Porträts von Michael Studer in jungen Jahren.

Pianist Michael Studer ist verstorben

Der Thuner Pianist Michael Studer, der zweimal am Gstaad Menuhin Festival aufgetreten ist, ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Eine Würdigung.

Porträts von Michael Studer in jungen Jahren.

Pianist Michael Studer ist verstorben

Der Thuner Pianist Michael Studer, der zweimal am Gstaad Menuhin Festival aufgetreten ist, ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Eine Würdigung.

{{alt}}

GSS-Beschwerde: Urteil wird ausgearbeitet

Das Urteil des Regierungsstatthalteramts Oberaargau in Sachen GSS-Beschwerde wird derzeit ausgearbeitet.

{{alt}}

GSS-Beschwerde: Urteil wird ausgearbeitet

Das Urteil des Regierungsstatthalteramts Oberaargau in Sachen GSS-Beschwerde wird derzeit ausgearbeitet.

Auch das Publikum am Tourismusforum Berner Oberland 2024 ist digital unterwegs.

KI macht auch vor dem Tourismus nicht Halt

«KI im Tourismus – Chancen und Herausforderungen»: Unter diesem Motto fand am Donnerstag, 4. April im Kulturund Kongresszentrum Thun das Tourismusforum Berner Oberland statt.

Auch das Publikum am Tourismusforum Berner Oberland 2024 ist digital unterwegs.

KI macht auch vor dem Tourismus nicht Halt

«KI im Tourismus – Chancen und Herausforderungen»: Unter diesem Motto fand am Donnerstag, 4. April im Kulturund Kongresszentrum Thun das Tourismusforum Berner Oberland statt.

Bruno Guggisberg FOTO: ZVG

Spital STS AG nimmt Stellung zum Regierungsratsentscheid und informiert über Rücktritt des CEO

Der Verwaltungsrat hat beschlossen, dass die Spital STS AG bei den Projektarbeiten zur Übergabe an die Medaxo AG mitwirken werde. Weiter informiert er, dass CEO Bruno Guggisberg aufgrund unterschiedlicher Auffassungen das Unternehmen verlassen werde.

Bruno Guggisberg FOTO: ZVG

Spital STS AG nimmt Stellung zum Regierungsratsentscheid und informiert über Rücktritt des CEO

Der Verwaltungsrat hat beschlossen, dass die Spital STS AG bei den Projektarbeiten zur Übergabe an die Medaxo AG mitwirken werde. Weiter informiert er, dass CEO Bruno Guggisberg aufgrund unterschiedlicher Auffassungen das Unternehmen verlassen werde.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote