Bär an der Lenk gesichtet

Fr, 06. Jul. 2018

Wie die Volkswirtschaftsdirektion informiert, wurde in der Lenk im Gebiet Siebenbrunnen am Mittwoch, 4. Juli ein Bär gesichtet.

Die Koordinationsstelle für Raubtierökologie und Wildtiermanagement (Kora) habe aufgrund eines Videos bestätigt, dass es sich um einen Bären handle. Ein im Gebiet tot aufgefundenes Kalb sei nach erster Einschätzung eines Wildhüters nicht von einem Wildtier gerissen worden. Der Kadaver wurde zur Untersuchung ins Tierspital der Universität Bern gebracht.

Bärenspuren melden
Unklar sei, ob es sich beim gesichteten Bären um M29 handle, der bereits mehrmals im Kanton Bern gesehen worden ist. Ebenfalls sei offen, ob sich der Bär nach wie vor im Gebiet aufhalte. Das Jagdinspektorat bittet Personen, die einen Bären beobachten oder Bärenspuren entdecken, um Meldung an…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...