banner
banner

Weniger Tote und Verletzte

Di, 02. Okt. 2018

In der ersten Jahreshälfte 2018 ging die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten und schwerverletzten Personen zurück.

Auf der Strasse verloren 100 Personen ihr Leben. Dies entspricht dem zweittiefsten Stand seit Bestehen der halbjährlichen Verkehrsunfallstatistik. 1726 Personen wurden schwer verletzt, was dem tiefsten Stand überhaupt entspricht. Dies geht aus den provisorischen Zahlen des Unfallregisters des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) hervor. Während die Anzahl der Schwerverletzten bei einem Grossteil der Verkehrsteilnehmenden abnahm, ist diese bei den E-Bike-Fahrenden von 103 auf 138 angestiegen, wovon insbesondere die Altersgruppe der über 40-Jährigen betroffen war. Die schwer verletzten 40- bis 49-Jährigen verunfallten vermehrt auf schnellen E-Bikes, während die über…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Letzte Chance

Wer den nostalgischen Gondeln vom Eggli Adieu sagen möchte, kann das dieses Wochenende tun. Bis am Sonntag sind sie noch in Betrieb. Danach werden sie ein letztes Mal garagiert und verkauft. Wer eine Gondel bei sich im Garten aufstellen möchte, kann sich im Büro der Bergbahnen Destination Gstaad melden. Sie werden nach dem Motto «Solange der Vorrat reicht» verkauft. Bereits Ende März beginnen die Rückbauarbeiten der Betriebsgebäude und der Masten. Im An...