{{alt}}

Immer mehr Menschen verunfallen beim Spazieren und Wandern im Winter

Im Dezember, Januar und Februar verunfallen jährlich rund 5300 Menschen beim Spazieren oder Wandern. Tendenz steigend. Dabei lassen sich Misstritte, Stolper- oder Sturzunfälle mit wenig Aufwand vermeiden.
{{alt}}

Immer mehr Menschen verunfallen beim Spazieren und Wandern im Winter

Im Dezember, Januar und Februar verunfallen jährlich rund 5300 Menschen beim Spazieren oder Wandern. Tendenz steigend. Dabei lassen sich Misstritte, Stolper- oder Sturzunfälle mit wenig Aufwand vermeiden.
{{alt}}

Ehrenamtliche Expertinnen und Experten leisteten im Jahr 2022 rund 5500 Stunden Arbeit

Die 37 ehrenamtlichen Expertinnen und Experten der Schweizer Berghilfe haben im Jahr 2022 rund 5500 Stunden freiwilliger Arbeit geleistet. Dabei prüften sie jedes Unterstützungsgesuch vor Ort in den Bergen. Insgesamt konnten so 444 Projekte bewilligt werden.
{{alt}}

Ehrenamtliche Expertinnen und Experten leisteten im Jahr 2022 rund 5500 Stunden Arbeit

Die 37 ehrenamtlichen Expertinnen und Experten der Schweizer Berghilfe haben im Jahr 2022 rund 5500 Stunden freiwilliger Arbeit geleistet. Dabei prüften sie jedes Unterstützungsgesuch vor Ort in den Bergen. Insgesamt konnten so 444 Projekte bewilligt werden.
{{alt}}

Veloweggesetz tritt am 1. Januar 2023 in Kraft

Das neue Bundesgesetz über Velowege (Veloweggesetz) sorgt für bessere und sicherere Velowege, indem die Kantone zur Planung und Realisierung von Velowegnetzen verpflichtet werden und der Bund bei seinen Strassen ebenfalls Velowege erstellt. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 2. Dezember ...
{{alt}}

Veloweggesetz tritt am 1. Januar 2023 in Kraft

Das neue Bundesgesetz über Velowege (Veloweggesetz) sorgt für bessere und sicherere Velowege, indem die Kantone zur Planung und Realisierung von Velowegnetzen verpflichtet werden und der Bund bei seinen Strassen ebenfalls Velowege erstellt. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 2. Dezember ...
{{alt}}

Massnahmen zur Bekämpfung der Vogelgrippe ab Montag, 28. November

Nachdem die Vogelgrippe in einer privaten Tierhaltung im Kanton Zürich aufgetreten ist, verordnet das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) in Absprache mit den Kantonen schweizweite Schutzmassnahmen. Damit wollen sie die weitere Ausbreitung der Seuche verhindern.
{{alt}}

Massnahmen zur Bekämpfung der Vogelgrippe ab Montag, 28. November

Nachdem die Vogelgrippe in einer privaten Tierhaltung im Kanton Zürich aufgetreten ist, verordnet das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) in Absprache mit den Kantonen schweizweite Schutzmassnahmen. Damit wollen sie die weitere Ausbreitung der Seuche verhindern.
Bernhard Mösching souverän bei der Lottomoderation. FOTO: GOTTFRIED AEGERTER

Familienabend Saanerverein Bern

Nachdem wir in den Pandemiejahren 2019 und 2020 unseren Familienabend leider ausfallen lassen mussten, konnten wir uns dieses Jahr wieder zu diesem gemütlichen Anlass im Restaurant «Del Gusto» im Breitenrain treffen.
Bernhard Mösching souverän bei der Lottomoderation. FOTO: GOTTFRIED AEGERTER

Familienabend Saanerverein Bern

Nachdem wir in den Pandemiejahren 2019 und 2020 unseren Familienabend leider ausfallen lassen mussten, konnten wir uns dieses Jahr wieder zu diesem gemütlichen Anlass im Restaurant «Del Gusto» im Breitenrain treffen.
{{alt}}

Vorsicht Wild: Die Umstellung auf Winterzeit birgt Gefahren

Mit der Zeitumstellung auf Normalzeit am Sonntag, 30. Oktober von 3 auf 2 Uhr erhöht sich die Gefahr von Wildunfällen auf der Strasse.
{{alt}}

Vorsicht Wild: Die Umstellung auf Winterzeit birgt Gefahren

Mit der Zeitumstellung auf Normalzeit am Sonntag, 30. Oktober von 3 auf 2 Uhr erhöht sich die Gefahr von Wildunfällen auf der Strasse.
{{alt}}

Angst vor einem Unfall im Strassenverkehr grösser als beim Sport

Rund 1,1 Millionen Menschen verletzen sich jedes Jahr in der Schweiz bei einem Nichtberufsunfall – davon mehr als die Hälfte im Freizeitbereich, 40 Prozent beim Sport und weniger als 10 Prozent im Strassenverkehr. Die Bevölkerungsbefragung 2022 zeigt jedoch: Es fühlen sich mehr Menschen ...
{{alt}}

Angst vor einem Unfall im Strassenverkehr grösser als beim Sport

Rund 1,1 Millionen Menschen verletzen sich jedes Jahr in der Schweiz bei einem Nichtberufsunfall – davon mehr als die Hälfte im Freizeitbereich, 40 Prozent beim Sport und weniger als 10 Prozent im Strassenverkehr. Die Bevölkerungsbefragung 2022 zeigt jedoch: Es fühlen sich mehr Menschen ...
Gemäss BFU-Erhebung 2022 zum Verhalten im Strassenverkehr beträgt die Velohelmtragquote 56 Prozent. SYMBOLBILD: ADOBESTOCK

Tragquote für Velohelm stabil

Zwei von fünf Velofahrerinnen und Velofahrern tragen noch immer keinen Helm. Die Helmtragquote ist mit 56 Prozent aber gegenüber dem Vorjahr (57 Prozent) stabil geblieben, wie die BFU-Erhebung 2022 zum Verhalten im Strassenverkehr zeigt. Die Quote hängt stark vom Zweck der Fahrt ab. Auf ...
Gemäss BFU-Erhebung 2022 zum Verhalten im Strassenverkehr beträgt die Velohelmtragquote 56 Prozent. SYMBOLBILD: ADOBESTOCK

Tragquote für Velohelm stabil

Zwei von fünf Velofahrerinnen und Velofahrern tragen noch immer keinen Helm. Die Helmtragquote ist mit 56 Prozent aber gegenüber dem Vorjahr (57 Prozent) stabil geblieben, wie die BFU-Erhebung 2022 zum Verhalten im Strassenverkehr zeigt. Die Quote hängt stark vom Zweck der Fahrt ab. Auf ...
{{alt}}

Weniger Stürze dank Training

90’000 Personen über 64 Jahre verletzen sich jedes Jahr bei Stürzen, Tendenz steigend. Ein wirksames Gegenmittel ist gezieltes Training. Die BFU, die Gesundheitsförderung Schweiz und Pro Senectute motivieren ältere Erwachsene dazu, vermehrt sturzpräventiv zu trainieren.
{{alt}}

Weniger Stürze dank Training

90’000 Personen über 64 Jahre verletzen sich jedes Jahr bei Stürzen, Tendenz steigend. Ein wirksames Gegenmittel ist gezieltes Training. Die BFU, die Gesundheitsförderung Schweiz und Pro Senectute motivieren ältere Erwachsene dazu, vermehrt sturzpräventiv zu trainieren.
{{alt}}

Erneut starker Anstieg der Beschäftigung und der offenen Stellen im 2. Quartal 2022

Im 2. Quartal 2022 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,2 Prozent gestiegen (+0,7 Prozent zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum ebenfalls um 3,2 Prozent. In der gesamten Wirtschaft wurden 39’900 ...
{{alt}}

Erneut starker Anstieg der Beschäftigung und der offenen Stellen im 2. Quartal 2022

Im 2. Quartal 2022 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,2 Prozent gestiegen (+0,7 Prozent zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum ebenfalls um 3,2 Prozent. In der gesamten Wirtschaft wurden 39’900 ...
Für den Bundesstaat spielte und spielt der Bettag eine wichtige Rolle. FOTOS: ADOBE STOCK

«Das grosse Gebet der Eidgenossen»

Zu Geschichte und Gegenwart des Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettages
Für den Bundesstaat spielte und spielt der Bettag eine wichtige Rolle. FOTOS: ADOBE STOCK

«Das grosse Gebet der Eidgenossen»

Zu Geschichte und Gegenwart des Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettages
{{alt}}

Velos und E-Bikes in 40 Prozent der Unfälle verwickelt

Kreisel bieten viele Vorteile für die Verkehrssicherheit und sind in der Schweiz weit verbreitet. Schlecht gebaut können sie jedoch vor allem für Velofahrerinnen und Velofahrer und E-Bike-Fahrende gefährlich werden. In den letzten fünf Jahren war bei über 40 Prozent aller Unfälle in ...
{{alt}}

Velos und E-Bikes in 40 Prozent der Unfälle verwickelt

Kreisel bieten viele Vorteile für die Verkehrssicherheit und sind in der Schweiz weit verbreitet. Schlecht gebaut können sie jedoch vor allem für Velofahrerinnen und Velofahrer und E-Bike-Fahrende gefährlich werden. In den letzten fünf Jahren war bei über 40 Prozent aller Unfälle in ...
Alain Kappeler, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Schweiz FOTOS: ZVG

Eine ungewöhnliche Aktion im Geiste Yehudi Menuhins

Die Freude des Festival-Teams, die Konzerte und Veranstaltungen in diesem Jahr wieder ohne Einschränkungen durchzuführen, wird vom Krieg in der Ukraine überschattet. Seit 2019 lebt das Festival im Geiste des Festivalgründers und Humanisten Yehudi Menuhin eine enge Partnerschaft mit der ...
Alain Kappeler, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Schweiz FOTOS: ZVG

Eine ungewöhnliche Aktion im Geiste Yehudi Menuhins

Die Freude des Festival-Teams, die Konzerte und Veranstaltungen in diesem Jahr wieder ohne Einschränkungen durchzuführen, wird vom Krieg in der Ukraine überschattet. Seit 2019 lebt das Festival im Geiste des Festivalgründers und Humanisten Yehudi Menuhin eine enge Partnerschaft mit der ...
Wo sind wohl die sieben Bundesräte versteckt? Regina Martin am traditionsgespickten Raumtrenner. FOTOS: ZVG

Ein Blickfang – bestehend aus Traditionen

Regina Martin, in Bern wurde letzte Woche direkt am Bärenplatz in nächster Nähe zum Bundeshaus das Restaurant Röschtigrabe eröffnet. Dieses bietet als Blickfang einen 1,5 m × 7 m grossen Raumtrenner mit Scherenschnitten von Ihnen. Wie kamen die Besitzer auf diese Idee? Durch einen meiner ...
Wo sind wohl die sieben Bundesräte versteckt? Regina Martin am traditionsgespickten Raumtrenner. FOTOS: ZVG

Ein Blickfang – bestehend aus Traditionen

Regina Martin, in Bern wurde letzte Woche direkt am Bärenplatz in nächster Nähe zum Bundeshaus das Restaurant Röschtigrabe eröffnet. Dieses bietet als Blickfang einen 1,5 m × 7 m grossen Raumtrenner mit Scherenschnitten von Ihnen. Wie kamen die Besitzer auf diese Idee? Durch einen meiner ...
{{alt}}

Allergie auf Mückenstiche?

Sommerzeit, Mückenzeit: Einen Stich bekommen wohl fast alle ab. Er juckt fürchterlich, die Haut rötet sich etwas, manchmal schwillt sie sogar stärker an. Eine schwere allergische Reaktion kommt aber nur in sehr seltenen Fällen vor. Viele Stiche kann man mit einigen Tipps allerdings vermeiden. ...
{{alt}}

Allergie auf Mückenstiche?

Sommerzeit, Mückenzeit: Einen Stich bekommen wohl fast alle ab. Er juckt fürchterlich, die Haut rötet sich etwas, manchmal schwillt sie sogar stärker an. Eine schwere allergische Reaktion kommt aber nur in sehr seltenen Fällen vor. Viele Stiche kann man mit einigen Tipps allerdings vermeiden. ...
{{alt}}

BFU rät zu genügend Abstand zu Spielplätzen

Öffentliche Sportanlagen boomen, doch nicht alle sind sicher – es drohen schwere Unfälle. Die BFU zeigt in einer neuen Fachdokumentation, worauf es bei der Planung, dem Bau, Betrieb und Unterhalt von sicheren Sportanlagen ankommt. Zwei wesentliche Punkte: Pumptracks, Skateparks und Fitnessgeräte ...
{{alt}}

BFU rät zu genügend Abstand zu Spielplätzen

Öffentliche Sportanlagen boomen, doch nicht alle sind sicher – es drohen schwere Unfälle. Die BFU zeigt in einer neuen Fachdokumentation, worauf es bei der Planung, dem Bau, Betrieb und Unterhalt von sicheren Sportanlagen ankommt. Zwei wesentliche Punkte: Pumptracks, Skateparks und Fitnessgeräte ...
{{alt}}

Zweite Boosterimpfung für Selbstzahler startet am 23. Juni 2022

Ab dem 23. Juni können Personen, z.B. Reisende, die ihr ablaufendes Covid-Zertifikat erneuern möchten, eine zweite Boosterimpfung erhalten.
{{alt}}

Zweite Boosterimpfung für Selbstzahler startet am 23. Juni 2022

Ab dem 23. Juni können Personen, z.B. Reisende, die ihr ablaufendes Covid-Zertifikat erneuern möchten, eine zweite Boosterimpfung erhalten.
Es wird noch heisser in den nächsten Tagen. SYMBOLBILD: ADOBESTOCK

Richtiges Verhalten bei Hitzetagen

Das Thermometer klettert diese Tage auf über 30 Grad. Mit drei goldenen Regeln lässt sich die Hitze besser ertragen: grosse körperliche Anstrengung vermeiden, sich von der Hitze fernhalten und den Körper kühlen sowie viel trinken und leicht essen.
Es wird noch heisser in den nächsten Tagen. SYMBOLBILD: ADOBESTOCK

Richtiges Verhalten bei Hitzetagen

Das Thermometer klettert diese Tage auf über 30 Grad. Mit drei goldenen Regeln lässt sich die Hitze besser ertragen: grosse körperliche Anstrengung vermeiden, sich von der Hitze fernhalten und den Körper kühlen sowie viel trinken und leicht essen.
{{alt}}

Trendsport Mountainbiken: 400 Schwerverletzte pro Jahr

11’700 Personen aus der Schweiz verletzen sich im Schnitt jedes Jahr beim Mountainbiken, knapp 400 davon schwer. Vier Personen kommen ums Leben. Um Unfälle zu verhindern, sind eine gute Vorbereitung, eine realistische Selbsteinschätzung und die passende Ausrüstung unerlässlich. Über ...
{{alt}}

Trendsport Mountainbiken: 400 Schwerverletzte pro Jahr

11’700 Personen aus der Schweiz verletzen sich im Schnitt jedes Jahr beim Mountainbiken, knapp 400 davon schwer. Vier Personen kommen ums Leben. Um Unfälle zu verhindern, sind eine gute Vorbereitung, eine realistische Selbsteinschätzung und die passende Ausrüstung unerlässlich. Über ...
Schon nach wenigen Minuten kann für den Hund Lebensgefahr bestehen. FOTO: ZVG

Todesfalle Auto

Sobald die Temperaturen 15 Grad übersteigen, wird alle Jahre wieder das gleiche traurige Thema aktuell: In parkierten Autos eingesperrte Hunde laufen Gefahr, einen tödlichen Hitzschlag zu erleiden. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) macht auf die Problematik aufmerksam – ...
Schon nach wenigen Minuten kann für den Hund Lebensgefahr bestehen. FOTO: ZVG

Todesfalle Auto

Sobald die Temperaturen 15 Grad übersteigen, wird alle Jahre wieder das gleiche traurige Thema aktuell: In parkierten Autos eingesperrte Hunde laufen Gefahr, einen tödlichen Hitzschlag zu erleiden. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) macht auf die Problematik aufmerksam – ...

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote