banner

Geheimnisvolles im Museum Saanen

Di, 13. Nov. 2018

Museumsnacht am vergangenen Samstag: Die Zwerge und Dämonen waren da! Vor allem aber auch zahlreiche Gäste von nah und fern.

Spannend war es alleweil, weil das Erkennen der Figuranten nicht immer leicht fiel und deren Sagen aus dem Saanenland zu «tschüderle» vermochten. Es war ein Kommen und Gehen. Französisch, Deutsch und sogar etwas Englisch hörte man hie und da. Nebst den Geschichten wollten Besucherinnen und Besucher – oftmals zum ersten Mal im Museum Saanen – einiges über die ausgestellten Utensilien wissen. Unisono wurde gerühmt und wer nicht gleich weiter musste, um andere Museen zu besuchen, konnte seine Eindrücke bei einem Umtrunk zu Käse und Züpfe vor Ort vertiefen. Reger Austausch mit weiteren Erzählungen wurde gepflegt, zum Spass und zur Freude des Museumteams. Alle sind…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Die Rütti-Garage schliesst im Herbst

43 Jahre haben Peter und Hansruedi Kübli die Rütti-Garage geführt. Im Herbst schliessen sich die Tore. Aufgrund der momentanen Vertragslosigkeit und den zu erwartenden hohen Auflagen von AMAG hat sich ein potenzieller Nachfolger zurückgezogen und eine andere Lösung hat sich nicht ergeben.

ANITA MOSER
72 Jahre war VW im Saanenland vertreten. «1948 hat unser Vater den ersten Vertrag mit VW abgeschlossen», erzählt Peter Kübli. Zusammen mit seinem Bru...