Geheimnisvolles im Museum Saanen

Di, 13. Nov. 2018

Museumsnacht am vergangenen Samstag: Die Zwerge und Dämonen waren da! Vor allem aber auch zahlreiche Gäste von nah und fern.

Spannend war es alleweil, weil das Erkennen der Figuranten nicht immer leicht fiel und deren Sagen aus dem Saanenland zu «tschüderle» vermochten. Es war ein Kommen und Gehen. Französisch, Deutsch und sogar etwas Englisch hörte man hie und da. Nebst den Geschichten wollten Besucherinnen und Besucher – oftmals zum ersten Mal im Museum Saanen – einiges über die ausgestellten Utensilien wissen. Unisono wurde gerühmt und wer nicht gleich weiter musste, um andere Museen zu besuchen, konnte seine Eindrücke bei einem Umtrunk zu Käse und Züpfe vor Ort vertiefen. Reger Austausch mit weiteren Erzählungen wurde gepflegt, zum Spass und zur Freude des Museumteams. Alle sind…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...