banner

Roter Umhang, weisser Bart

Di, 11. Dez. 2018

Samichlous, Schmutzli und Esel hatten es heuer im Saanenland sehr streng: An vielen Orten gleichzeitig sind sie aufgetaucht und besuchten am 6. Dezember um 17 Uhr die Kinder von Gsteig, Gstaad, Lauenen und Saanen. Auf die Frage, wie er das schaffe, überall gleichzeitig zu sein, schmunzelte der Samichlous in seinen weissen Rauschebart und brummelte: «Ach, ich wäre ja nicht der Samichlous, wenn ich nicht ein paar kleine Wunder vollbringen könnte. Ausserdem haben mir Schmutzli und Eseli tüchtig geholfen.» Und er deutete an, dass es ihm durchaus Spass mache, in Lichtgeschwindigkeit von einem Ort zum anderen zu flitzen, wenn gerade niemand hinschaut.


Feierlicher Umzug mit Lampions und Fackeln in Gstaad

Mehrere Dutzend Kinder und ihre Eltern warteten mit Fackeln und Lampions vor dem Posthotel…

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Antina von Siebenthal – eine Schönriederin geht ihren Weg

Was bewegt eine junge Frau dazu, das komfortable Leben in der Nähe der geliebten Familie aufzugeben, nach Stockholm auszuwandern und den riskanten Weg einer Künstlerexistenz zu wählen? Antina sprach mit mir bei ihrem letzten Besuch im Sommer in Schönried darüber.

ÇETIN KÖKSAL
Wir treffen uns im Boutique Hotel Alpenrose in Schönried, wo gerade eine Ausstellung mit Antinas Bildern stattfindet. Die Künstlerin ist dafür von Stockholm angereist und...