banner
banner

Die Füsse nicht mehr gespürt

Di, 29. Jan. 2019

Der Feutersoeyer Simon Kistler entschied das Overall der Amateure für sich. Wie er sich bei -20 Grad anzog, verrät er im Interview.

JOSUA BIELER

Herr Kistler, Gratulation zum überlegenen Gesamtsieg bei den Amateur-Fahrern! Haben Sie sich das zugetraut?
Ehrlich gesagt hatte ich keine Ahnung, was möglich ist. Ich bin im Sommer nur ein Bike-Rennen gefahren. Als ich beim Prolog am schnellsten war, hatte ich schon das Ziel, die Führung bis zum Schluss zu verteidigen. Das ist mir gelungen.

Bis zu 67,3 km/h erreichten Sie bei der Abfahrt vom Rinderberg nach Zweisimmen. Ist das nicht verrückt?
Die Verhältnisse waren optimal. Innert kürzester Zeit entwickelte ich ein Gefühl für die Unterlage. So musste ich eigentlich nur den Lenker festhalten und das Rad laufen lassen.

Froren Ihnen bei -20 Grad…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Vandalismus am Spiegelhaus in Schönried

Am Wochenende haben unbekannte Täter das Spiegelhaus mit Gülle beschmiert.

Die Kantonspolizei Bern hat am Sonntag, 13. Oktober, kurz vor 12.30 Uhr eine Meldung erhalten, dass das Spiegelchalet «Mirage» in Gstaad verunreinigt worden sei. Vor Ort hat sich gezeigt, dass das Gebäude an den Aussenfassaden sowie auf dem Dach durch eine unbekannte Täterschaft mit Gülle und Mist verschmiert worden ist. Zudem war an einer Seite des Gebäudes eine Figur aus Blum...