banner

Kunstausstellung «Elevation 1049»

Di, 15. Jan. 2019

Die «Elevation 1049» findet dieses Jahr mit dem Titel «Frequencies» statt. Diverse international bekannte Künstler werden die Landschaft im Saanenland mit ihren Objekten bespielen. So zum Beispiel der Amerikaner Doug Aitken, der für den Anlass ein ganz spezielles Haus konzipiert hat.

Manch einer wird sich erst einmal fragen, was dieser merkwürdige Titel soll. Nun, er bezeichnet schlicht Gstaads Höhenlage über dem Meeresspiegel. Erstmals wurde das internationale Kunstfestial hier im Jahr 2014 ausgerichtet. Nun findet die hochkarätige Winterausstellung bereits zum dritten Mal statt. Dahinter steckt die Stiftung Luma, die von der Roche-Erbin Maja Hofmann gegründet wurde, um Aktivitäten von freien Künstlern und Pionieren im Kunstbereich zu fördern.

Dicht gestaffeltes Programm
«Elevation 1049…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Die Schweiz kocht an der Weltspitze mit

Hochzufrieden kehrt Teammanager Tobia Ciarulli mit seinen Teams von der Kocholympiade in Stuttgart zurück. Dreimal Gold und einmal Silber sind die gastronomisch beeindruckenden Ergebnisse.

SONJA WOLF
Schweizer Shrimps und Lebkuchentoast, marinierter Lachs und gepickelter Rettich auf Meerrettich-Pannacotta, modern interpretiertes Kaninchenschnitzel, Simmental-Kalb oder auch Sour-Cream-Mousse mit Orangenkern: Vier Tage lang kochten die Schweizer Nationalmannschaft und die Junioren-Nationa...