banner

Bei der Alpekomedi sitzen die Pointen

Di, 09. Apr. 2019

In Gsteig wird derzeit viel gelacht. Denn die Alpekomedi spielt in der Mehrzweckhalle ihr neues Stück «Wie wärs mit Tee». Am Samstag feierte die muntere Komödiantengruppe ihre fulminante Premiere.

SABINE REBER
Unter uns gesagt: Das neuste Stück der Alpekomedi ist wirklich zum sich Kaputtlachen. Geschrieben hat es der Autor Enrico Maurer, und es wurde bis jetzt noch kaum aufgeführt. So wirken die Pointen frisch und unerwartet, und die Handlung bleibt bis zum Schluss spannend. Darum wollen wir hier auch gar nicht allzu viel verraten – ausser dass der Mörder natürlich nicht derjenige ist, den wir vermutet haben.

Doch lieber keine Käfer fressen
Aber fangen wir vorne an. Der weltberühmte Schweizer Schauspieler Henry Böhm ist frustriert, und er hat ein grösseres Alkoholproblem – bei seinem…

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zwei Skitourenfahrer abgestürzt

Am Samstagnachmittag sind zwei Skitourenfahrer am Albristhorn unabhängig voneinander abgestürzt. Ein Mann konnte nur noch tot geborgen werden, wie die Kantonspolizei Bern informiert. Der andere Mann wurde schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.