Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Fr, 10. Mai. 2019
Das Haus stand innerhalb kurzer Zeit in Vollbrand. FOTO: NICOLAS WIDMER

Am Dienstagmittag ist in einem Mehrfamilienhaus in Saanen ein Brand ausgebrochen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wie die Kantonspolizei informiert, ging die Meldung zum Brand eines Mehrfamilienhauses am Bortgässli in Saanen am Dienstag, 7. Mai kurz vor 11.20 Uhr ein. Die Feuerwehr Saanen rückte umgehend aus und löschte den Brand. Die Bewohner, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befunden hatten, konnten sich selbständig ins Freie begeben. Eine Person wurde von einem Ambulanzteam mit Verdacht auf Rauchvergiftung vor Ort kontrolliert. Das Haus wurde stark beschädigt und ist unbewohnbar.

Nebst der Feuerwehr Saanen und der Kantonspolizei Bern stand auch das Care Team des Kantons Bern im Einsatz.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

41 Feuerwehrkräfte im Einsatz
«Das Haus befand sich im Vollbrand, als unsere Truppe eintraf», teilte Christian Brand, Feuerwehrkommandant der Gemeinde Saanen, dem «Anzeiger von Saanen» mit. «Alle Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Sicherheit.» Unterkünfte für die Betroffenen seien durch Angehörige und die Gemeinde sichergestellt worden.

«Die im Einsatz stehenden 41 Feuerwehrkräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle», so der Kommandant. Die Nachlöscharbeiten hätten allerdings mehr Zeit in Anspruch genommen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch leistete die Feuerwehr Saanen die nötige Brandwache.

Spendenkonto für die Betroffenen
Beim verheerenden Brand haben drei Familien mit insgesamt sieben Personen ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Die Gemeinde Saanen hat für die Betroffenen ein Spendenkonto eingerichtet: Saanen Bank, IBAN CH89 0634 2016 1040 2081 0, Vermerk: Hausbrand Saanen.

PD/SARA TRAILOVIC

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unterschiedliche Schutzkonzepte

Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich Schutzkonzepte in Altersheimen gehandhabt werden: Dem Artikel «Endlich wieder zum Grosi ins Altersheim» (AvS vom 12. Mai 2020), können wir entnehmen, dass dies je nach der Infrastruktur des Heimes, dem Personal und den Bedürfnissen der Bewohner*innen und Angehörigen unterschiedlich sein kann. Was können wir daraus lesen? Wieso bedeutet dies, dass im Maison Claudine Pereira die strengsten Restriktionen erhalten bleiben...