«Alp Opus» meets «Pacific Art Society»

Mi, 12. Jun. 2019

Am 16. Juni finden im Kirchgemeindehaus Gstaad zwei herausragende und energische Projekte zusammen: «Alp Opus», das im Saanenland-Pays d’Enhaut-Obersimmental etablierte Trio, lädt das Ensemble «PAS» (Pacific Art Society) ein, das mit grossem Erfolg in den USA diverse Musikrichtungen mit Ballett vereint.

Der Name «Alp Opus» ist Programm. «Alp» steht für wohlige Heimatklänge und «Opus» für das vollendete, klassische Werk. «Alp Opus» sind Gjorgi Spassov, ein energiegeladener, berauschend schnell-fingeriger Akkordeonist, Beatrice Villiger, eine herzerwärmende, temperamentvolle Sängerin, und Tobias König, ein vielseitiger und begnadeter Sänger und Musiker. Gekonnt verbindet das Trio diverse Stile zu einem musikalischen Feuerwerk. Erleben Sie ein Meeting zwischen Anspruch und Unterhaltung. Die Konzerte werden zu einer sehr unterhaltsamen Mischung zwischen Rossini und Stähli, zwischen Romantik und Virtuosität, Improvisation und Dramaturgie. So besingt «Alp Opus» die heile Welt, bläst das Alphorn, jodelt in allen Höhen und Farben, lässt die Kristallgläser klirren, singt wie Mongolen und Götter, bringt die Mailänder Scala zu Ihnen und spielt alles, was spielt – auch das Publikum wird bespielt.

Von der in der Klassik und im Jazz musizierenden Mezzosopranistin Natalie Bancroft, die während einem Grossteil ihrer Jugend im Saanenland gelebt hat, wurde die Truppe PAS (Pacific Art Society) vor drei Jahren unter der kalifornischen Sonne ins Leben gerufen, um diverse Kunstrichtungen auf unkonventionelle Art in die Herzen der Leute zu bringen. Beatrice Villiger wurde 2017 eingeladen, in San Diego und Neu Mexico bei einem Projekt mitzuwirken. Die zwei seit 20 Jahren befreundeten Sängerinnen freuen sich nun auf eine kleine Tournee in Europa, die am 30. März in der Oper Lausanne lanciert wurde und im Juni auf Bühnen in Monaco, Venedig und Gstaad weitergeführt wird.

Beide Ensembles haben das ein- und dasselbe Motto: Musik machen, die man liebt, und die Freude mit dem Publikum teilen! Wie konnten sie da widerstehen, sich eine Bühne zu teilen?! Der Name dafür erklang ganz natürlich: «Harmonie des Arts» – die Harmonie der Künste (Inserat folgt).

PD

«Alp Opus» meets «Pacific Art Society»: Sonntag, 16. Juni, 17 Uhr im Kirchgemeindehaus Gstaad.

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

32. Country Night Gstaad abgesagt!

Trotz Covid-19 hoffte das OK bis zuletzt, die Ausgabe 2020 durchführen zu können. Mit dem bundesrätlichen Entscheid, das Verbot für Grossveranstaltungen bis Ende September zu verlängern, blieb dem OK nichts anderes übrig, als die Country Night Gstaad 2020 abzusagen. Die Tickets behalten Gültigkeit.