Die Turnfestsaison ist eröffnet

Fr, 07. Jun. 2019
Schlusspose Ringprogramm FOTOS: ZVG

Am vergangenen Wochenende nahm der TV Saanen-Gstaad am Regionalturnfest in Obfelden teil. Er erturnte sich den 13. Rang in der zweiten Stärkenklasse.

Der Samstag begann früh, denn wir trafen uns bereits um 6.10 Uhr in Gstaad am Bahnhof. Nach und nach stiegen an allen Stationen Turner ein, bis wir fast vollständig waren. Weiter ging es über Spiez, Bern, Zürich nach Obfelden. Nach ca. vier Stunden Zugfahrt erreichen wir den Zeltplatz, wo uns die restlichen Turner schon erwarteten. Es war richtig warm, die Sonne schien, und so zogen sich alle kurze Hosen an, cremten sich mit Sonnencreme ein und montierten die Sonnenbrille.

Den sportlichen Anfang machten die Frauen von der Gymnastik Bühne, welche eine super Leistung erbrachten und eine Wertung von 9.20 erreichten. Gleichzeitig rannten wir bei der Pendelstafette wie von der Tarantel gestochen übers Feld. Dafür gab es eine 8.07. Anschliessend hiess es für die Ringturner Body anziehen, Leder montieren, einturnen und dann noch einmal jede Übung im Kopf durchgehen. Da sich eine Turnerin leider verletzt hatte, musste das Programm angepasst werden. Zum Glück wurde kurzfristig noch ein Ersatzturner gefunden. Alle waren nervös, die Ringe waren kürzer als jene im Ebnit und im Turnzelt war es warm und schwül. Doch das Programm klappte gut und die Ringturner wurden dafür mit einer Note von 8.60 belohnt. Auch die «Schleuderer» gaben währenddessen ihr Bestes und schleuderten die Bälle über den Rasen. Daraus resultierte erneut eine 8.07. Nach einer kurzen Pause stand zum Schluss noch das Bodenprogramm an. Leider war die Musik etwas langsamer als im Training und so waren alle zu Beginn ein wenig verwirrt. Dies legte sich aber schnell und so konnten wir eine solide Darbietung zeigen. Dafür erhielten wir eine 8.90.

Nun war der sportliche Teil vorbei und wir trafen uns an einem Schattenplatz, um gemeinsam auf den gelungenen Tag anzustossen. Den restlichen Nachmittag verbrachten wir im Freibad, das direkt nebenan war, feuerten andere Turnvereine an oder genossen einfach nur das schöne Wetter. Um 18 Uhr gab es dann «Hörnli und Ghackets» zum Abendessen, danach ging der Abend erst richtig los. Im Festzelt spielten verschiedene DJs und je später es wurde, desto ausgelassener wurde gefeiert.

In den frühen Morgenstunden legten wir uns dann doch noch aufs Ohr. Lange dauerte es jedoch nicht, bis man von Vogelgezwitscher geweckt wurde. Gemütlich ass jeder sein mitgebrachtes Frühstück und packte langsam seine sieben Sachen zusammen. Am Mittag stiegen alle glücklich, aber auch etwas müde und wehmütig in den Zug und machten sich auf den langen Heimweg. Im Zug begann dann schon die Vorfreude auf das Eidgenössische Turnfest, an welchem wir am 22. Juni in Aarau unser Bestes zeigen werden.

TURNVEREIN SAANEN-GSTAAD/ LEA RUDIN

Weitere Bilder: www.tvsaanen-gstaad.ch

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses