Im August fliegen die Bälle wieder über den Rasen und die Pferde jagen ihnen nach.

Hublot Polo Gold Cup Gstaad: Die Organisatoren heissen ein neues Team willkommen

Der Hublot Polo Gold Cup Gstaad startet in eine neue Saison und damit mit einer neuen Herausforderung, denn immer mehr Teams wollen an diesem Turnier teilnehmen. Neue Gesichter werden dieses Jahr über das Feld beim Flugplatz Saanen reiten.

Im August fliegen die Bälle wieder über den Rasen und die Pferde jagen ihnen nach.

Hublot Polo Gold Cup Gstaad: Die Organisatoren heissen ein neues Team willkommen

Der Hublot Polo Gold Cup Gstaad startet in eine neue Saison und damit mit einer neuen Herausforderung, denn immer mehr Teams wollen an diesem Turnier teilnehmen. Neue Gesichter werden dieses Jahr über das Feld beim Flugplatz Saanen reiten.

Lukas Gempeler baute den höchsten Turm mit 22 Harassen. Und ob beim Abstieg oder beim Scheitern: Die Harassen flogen spektakulär zu Boden.

«Kampf der Dörfler» 2024: ein spannender Showdown in Saanenland

Unter strahlend blauem Himmel und bei warmem Sonnenschein versammelten sich am Samstag, 11. Mai die tapferen Dörfler auf dem Sandplatz im Oeyetli, um am ersten «Kampf der Dörfler» teilzunehmen, welcher von der Jeunesse Saanenland organisiert wurde.

Lukas Gempeler baute den höchsten Turm mit 22 Harassen. Und ob beim Abstieg oder beim Scheitern: Die Harassen flogen spektakulär zu Boden.

«Kampf der Dörfler» 2024: ein spannender Showdown in Saanenland

Unter strahlend blauem Himmel und bei warmem Sonnenschein versammelten sich am Samstag, 11. Mai die tapferen Dörfler auf dem Sandplatz im Oeyetli, um am ersten «Kampf der Dörfler» teilzunehmen, welcher von der Jeunesse Saanenland organisiert wurde.

Das Team des TV Saanen-Gstaad erreicht an der Mixed Night den Viertelfinale. FOTO: ZVG

TV Saanen-Gstaad an der 26. Mixed Night

Am 4. Mai war es wieder so weit: Das Unihockey-Mixed-Night-Turnier des UHU Bern wurde zum 26. Mal durchgeführt und die Unihockeyriege des TV Saanen-Gstaad war auch dieses Jahr wieder mit einem Team mit von der Partie.

Das Team des TV Saanen-Gstaad erreicht an der Mixed Night den Viertelfinale. FOTO: ZVG

TV Saanen-Gstaad an der 26. Mixed Night

Am 4. Mai war es wieder so weit: Das Unihockey-Mixed-Night-Turnier des UHU Bern wurde zum 26. Mal durchgeführt und die Unihockeyriege des TV Saanen-Gstaad war auch dieses Jahr wieder mit einem Team mit von der Partie.

Amtsfähnrich 2024: Steve Reichenbach. FOTOS: MARTIN RYTER

Steve Reichenbach ist neuer Amtsfähnrich

Bei durchgehend guten Schiessbedingungen fand am 10. und 11. Mai das traditionelle Amtschiessen am Schiessplatz Lauenen statt. Trotz grosser Beteiligung der Jungschütz:innen Lauenen (13) sank die Beteiligung leider um acht Teilnehmende. Insgesamt haben 82 Schütz:innen die Herausforderung für ...
Amtsfähnrich 2024: Steve Reichenbach. FOTOS: MARTIN RYTER

Steve Reichenbach ist neuer Amtsfähnrich

Bei durchgehend guten Schiessbedingungen fand am 10. und 11. Mai das traditionelle Amtschiessen am Schiessplatz Lauenen statt. Trotz grosser Beteiligung der Jungschütz:innen Lauenen (13) sank die Beteiligung leider um acht Teilnehmende. Insgesamt haben 82 Schütz:innen die Herausforderung für ...
Aellen Florian gewann seinen ersten Kranz in dieser Saison.

Ein Kranz für das Saanenland am Mittelländischen Schwingfest

Die Kranzfestsaison hat mit dem ausverkauften Mittelländischen Schwingfest am Sonntag, 12. Mai in Riggisberg begonnen. Am Start waren mit Aellen Florian, Annen Dominic und Reichenbach Adrian drei Schwinger des Schwingklubs Saanenland.

Aellen Florian gewann seinen ersten Kranz in dieser Saison.

Ein Kranz für das Saanenland am Mittelländischen Schwingfest

Die Kranzfestsaison hat mit dem ausverkauften Mittelländischen Schwingfest am Sonntag, 12. Mai in Riggisberg begonnen. Am Start waren mit Aellen Florian, Annen Dominic und Reichenbach Adrian drei Schwinger des Schwingklubs Saanenland.

Einzelsieger: Feld A, Dani Reichenbach, 199 Punkte, und Feld D, Niklaus Walker, 143 Punkte. Feld E, Stefan Annen, 140 Punkte, und Feld E/JS, Elia Lustenberger, 135 Punkte (fehlen beide auf dem Bild). FOTO: ZVG

Erfreulich viele Jungschützen am Einzelwettschiessen und der Gruppenmeisterschaft

Wie alle Jahre trafen sich die Saaner Schützen zum ersten gemeinsamen 300m-Schiessanlass in der neuen Saison auf der Schiessanlage Grubenwald.

Einzelsieger: Feld A, Dani Reichenbach, 199 Punkte, und Feld D, Niklaus Walker, 143 Punkte. Feld E, Stefan Annen, 140 Punkte, und Feld E/JS, Elia Lustenberger, 135 Punkte (fehlen beide auf dem Bild). FOTO: ZVG

Erfreulich viele Jungschützen am Einzelwettschiessen und der Gruppenmeisterschaft

Wie alle Jahre trafen sich die Saaner Schützen zum ersten gemeinsamen 300m-Schiessanlass in der neuen Saison auf der Schiessanlage Grubenwald.

Der Fokus lag während der ganzen Woche auf dem Üben einzelner Elemente und Kombinationen an den verschiedenen Geräten. Die Turnerinnen und Turner des TV Saanen-Gstaad und des TV Zweisimmen starten nun bestens vorbereitet in die Wettkampfsaison. FOTOS: ZVG

Training bis zur letzten Minute

Im Sport Resort Fiesch fand letzte Woche ein energiegeladenes Trainingslager statt, an dem 36 Turner:innen des TV Zweisimmen und des TV Saanen-Gstaad teilnahmen. Über fünf Tage hinweg verbesserten sie ihre Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen.

Der Fokus lag während der ganzen Woche auf dem Üben einzelner Elemente und Kombinationen an den verschiedenen Geräten. Die Turnerinnen und Turner des TV Saanen-Gstaad und des TV Zweisimmen starten nun bestens vorbereitet in die Wettkampfsaison. FOTOS: ZVG

Training bis zur letzten Minute

Im Sport Resort Fiesch fand letzte Woche ein energiegeladenes Trainingslager statt, an dem 36 Turner:innen des TV Zweisimmen und des TV Saanen-Gstaad teilnahmen. Über fünf Tage hinweg verbesserten sie ihre Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen.

Dieses Jahr ging es nach Tenero ins FC-Sarina-Trainingslager.

FC Sarina: Ab in den Süden

Am 20. April haben sich 30 Kinder und sechs Betreuer des FC Sarina auf den Weg in das viertägige Trainingslager nach Tenero gemacht.

Dieses Jahr ging es nach Tenero ins FC-Sarina-Trainingslager.

FC Sarina: Ab in den Süden

Am 20. April haben sich 30 Kinder und sechs Betreuer des FC Sarina auf den Weg in das viertägige Trainingslager nach Tenero gemacht.

Action beim Aufstiegsrennen. (Foto: Eugen Dornbierer-Hauswirth)

Mit Plan B zum Erfolg

Vom 25. bis 28. April fanden im Saanenland die 49. Internationalen Skimeisterschaften der Bergführer:innen statt. Ungünstige Wetterprognosen veranlassten das OK, den Wettbewerb vom Glacier 3000 ins Skigebiet Saanenmöser-Hornberg zu verlegen.

Action beim Aufstiegsrennen. (Foto: Eugen Dornbierer-Hauswirth)

Mit Plan B zum Erfolg

Vom 25. bis 28. April fanden im Saanenland die 49. Internationalen Skimeisterschaften der Bergführer:innen statt. Ungünstige Wetterprognosen veranlassten das OK, den Wettbewerb vom Glacier 3000 ins Skigebiet Saanenmöser-Hornberg zu verlegen.

Peter Steffen trainiert zukünftig die Herren des BOSV-FIS-Kaders. FOTO: BOSV

BOSV: Peter Steffen wird neuer Ski-alpin-Trainer

Peter Steffen wird neuer Trainer Ski alpin im FIS-Kader der Herren beim Berner Oberländischen Skiverband (BOSV).

Peter Steffen trainiert zukünftig die Herren des BOSV-FIS-Kaders. FOTO: BOSV

BOSV: Peter Steffen wird neuer Ski-alpin-Trainer

Peter Steffen wird neuer Trainer Ski alpin im FIS-Kader der Herren beim Berner Oberländischen Skiverband (BOSV).

Sechs Tage, fünf Etappen: Die Tour de Romandie ist laut Generaldirektor Richard Chassot ein internationales Aushängeschild, nicht nur für die französischsprachige Schweiz. Der Start der ersten Etappe ist in Château-d’Oex. GRAFIKEN: PROGRAMME OFFICIEL 2024

Start der Tour de Romandie 2024 in Château-d’Oex

Am 23. April ist es wieder so weit: An der 77. Ausgabe der Tour de Romandie messen sich die professionellen Radrennfahrer auf einer Gesamtstrecke von knapp 665km. Die erste der fünf Etappen startet in Château-d’Oex.

Sechs Tage, fünf Etappen: Die Tour de Romandie ist laut Generaldirektor Richard Chassot ein internationales Aushängeschild, nicht nur für die französischsprachige Schweiz. Der Start der ersten Etappe ist in Château-d’Oex. GRAFIKEN: PROGRAMME OFFICIEL 2024

Start der Tour de Romandie 2024 in Château-d’Oex

Am 23. April ist es wieder so weit: An der 77. Ausgabe der Tour de Romandie messen sich die professionellen Radrennfahrer auf einer Gesamtstrecke von knapp 665km. Die erste der fünf Etappen startet in Château-d’Oex.

Demoteam Nüschti Synchro: Die Saaner Schneesportlehrerinnen haben sich den Schweizermeistertitel am Swiss Snow Happening in Arosa geholt. (Fotos: Swiss Snow Happening 2024 Arosa)

Saaner Schneesportlehrerinnen sind Schweizermeisterinnen

Das Demoteam Nüschti Synchro gewann am Swiss Snow Happening das Formationsfahren der Frauen, das Demoteam Schönried holte bei den Men/Mixed den Vizetitel. Und Natalie Hauswirth und Björn Brand besetzten in verschiedenen Kategorien Podestplätze.

Demoteam Nüschti Synchro: Die Saaner Schneesportlehrerinnen haben sich den Schweizermeistertitel am Swiss Snow Happening in Arosa geholt. (Fotos: Swiss Snow Happening 2024 Arosa)

Saaner Schneesportlehrerinnen sind Schweizermeisterinnen

Das Demoteam Nüschti Synchro gewann am Swiss Snow Happening das Formationsfahren der Frauen, das Demoteam Schönried holte bei den Men/Mixed den Vizetitel. Und Natalie Hauswirth und Björn Brand besetzten in verschiedenen Kategorien Podestplätze.

{{alt}}

Patrouille des Glaciers wird mit Livestream übertragen