banner

Daumen drücken für die Schweizer Teams

Fr, 12. Jul. 2019

Am Swatch Major Gstaad geht es heute für die Herren bereits um den Einzug in den Halbfinal. Heidrich/Gerson hatten sich mit dem Gruppensieg direkt in die Achtelfinals gespielt.

JENNY STERCHI
Nina Betschart und Tanja Hüberli stiegen mit einer Pressekonferenz ins Turnier ein. «Wir geniessen unsere Aussenseiterrolle und sehen unser WM-Resultat als Ausreisser nach oben», relativierte Tanja Hüberli die Erwartungen, die im Raum standen. Es schien ein wenig tief gestapelt – aber es habe in der Vergangenheit eben auch viele 17. Plätze für sie gegeben, so Hüberli.

Vergangenheit ausblenden
Der vierte Platz für das Duo Hüberli/ Betschart an der WM in Hamburg war aus Schweizer Sicht ein grosser Erfolg. Doch vor den Medien in Gstaad sprachen die beiden Athletinnen von der verpassten Chance auf eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei Personen festgenommen

Koordinierte Aktion gegen Ausbeutung von Arbeitskräften führte zu drei Verhaftungen.

Gestern Dienstagmorgen führte die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der kantonalen Staatsanwaltschaft für besondere Aufgaben in Gstaad und Saanen eine koordinierte Aktion gegen Ausbeutung von Arbeitskräften durch. Dabei wurden drei serbische Staatsangehörige (ein Mann, 69 Jahre, und zwei Frauen, 62 und 41 Jahre) verhaftet. Der Verdacht: Sie sollen ausländische Arbeitsk...