banner

Wie die ersten Alphornspieler – nur anders

Fr, 12. Jul. 2019

Ursprünglich kannte das Alphorn keine Regeln, dann wurde es zum Schweizer Traditionsinstrument schlechthin. Moderne Alphornisten wie Fritz Frautschi und Bill Hopson haben in den letzten zwanzig Jahren experimentelle Töne angeschlagen und dem Instrument wieder ein interessanteres Image verliehen.

SARA TRAILOVIC
Nach dem beeindruckenden Lehrerkonzert in der Kirche Saanen sprachen die beiden Hauptprotagonisten der 25. Schönrieder Alphorntage mit dieser Zeitung darüber, wie es zu ihrer aussergewöhnlichen Zusammenarbeit kam und wieso der Ursprung des Alphorns heute wichtiger denn je ist.

Das Konzert vom letzten Dienstag überraschte mit spannenden Kompositionen, welche die warmen Klänge des Alphorns mit ganz anderen Instrumenten vereinten.

Am Anfang stand Mut zu Neuem
Vor 25 Jahren fanden die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei Personen verhaftet

Koordinierte Aktion der Kantonspolizei gegen Ausbeutung von Arbeitskräften führte zu  drei Verhaftungen im Saanenland. Sie werden verdächtigt, ausländische Arbeitskräfte illegal zu beschäftigen und auf Mandatsbasis an Dritte weiterzuvermitteln.