banner

Zerstörung auf dem Spielplatz Feutersoey

Di, 13. Aug. 2019

Am letzten Wochenende im Juli musste wohl jemand seine Kräfte testen und hat etliche Fahrzeuge und weitere Spielgeräte, die das Spielteam Chäferfäscht auf dem Spielplatz Feutersoey gratis zur Verfügung stellt, mutwillig zerstört. Warum? Frustration, Langeweile, zu viele zerstörerische Computerspiele gespielt, Übermut? Es ist einfach nur schade! So viele Kinder nutzen diesen Spielplatz und seine Velos, Traktoren und Spielsachen. Leuchtende Kinderaugen, Gelächter und fröhliches Spielen. Begegnungen mit anderen Kindern und Eltern, die sich austauschen und Freundschaften schliessen – so stelle ich mir diesen Platz vor. Ich denke, dass diejenigen, die hier zerstörten, unterdessen selbst gemerkt haben, was für ein Fehler passiert ist. Sie können uns gerne bei einem nächsten Chäferfäscht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gemeindeversammlung rettet das Beachvolleyball-Turnier

Die Gemeindeversammlung hat allen Traktanden zugestimmt, darunter dem Budget mit der Senkung der Steueranlage von 1,4 auf 1,3 sowie den Sanierungsbeiträgen über 1,3 Mio. Franken für das Beachvolleyball-Turnier. An der Versammlung nahmen 337 Stimmberechtigte teil, so viele wie lange nicht mehr.

ANITA MOSER
Er sei «fascht e chly überwältigt» vom Aufmarsch, begrüsste Versammlungsleiter Louis Lanz die 337 Stimmberechtigten und die zahlreichen Nichtstimmbere...