{{alt}}

Wer vertritt die Interessen der Bevölkerung gegenüber der STS AG?

LESERBRIEF zum AvS-Artikel «Spital Zweisimmen: Aus verschiedenen Lagern äussert sich Unmut» vom 2. Februar

{{alt}}

Wer vertritt die Interessen der Bevölkerung gegenüber der STS AG?

LESERBRIEF zum AvS-Artikel «Spital Zweisimmen: Aus verschiedenen Lagern äussert sich Unmut» vom 2. Februar

{{alt}}

Treibt eine 13. Rente die AHV in den Ruin?

LESERBRIEF zu den nationalen Abstimmungen vom 3. März

{{alt}}

Treibt eine 13. Rente die AHV in den Ruin?

LESERBRIEF zu den nationalen Abstimmungen vom 3. März

{{alt}}

Gstaad, meine Heimat…

Nach so vielen Jahren, in denen ich immer unterwegs war, nie geruht habe, um nach dem passenden Fleck Erde zu suchen und zu finden, hatte ich ihn im Saanenland gefunden.

{{alt}}

Gstaad, meine Heimat…

Nach so vielen Jahren, in denen ich immer unterwegs war, nie geruht habe, um nach dem passenden Fleck Erde zu suchen und zu finden, hatte ich ihn im Saanenland gefunden.

{{alt}}

40 Jahre Volksmusiktradition

Vor langer Zeit, als noch die Märkte und Viehmärkte in Saanen stattfanden, konnte man in jedem Restaurant auch Volksmusik hören. Es fand sich dann auch die Jugend ein und es wurde getanzt, Bekanntschaften geschlossen und oft ging es hoch zu und her. Ich sehe noch meine Eltern zu einem ...
{{alt}}

40 Jahre Volksmusiktradition

Vor langer Zeit, als noch die Märkte und Viehmärkte in Saanen stattfanden, konnte man in jedem Restaurant auch Volksmusik hören. Es fand sich dann auch die Jugend ein und es wurde getanzt, Bekanntschaften geschlossen und oft ging es hoch zu und her. Ich sehe noch meine Eltern zu einem ...
{{alt}}

Gedankensplitter

Einige Geschehnisse in der letzten Phase des Jahres 2023 geben Anlass zu Beunruhigung und sie geben vielen Bürgerinnen und Bürgern schwer zu denken!

{{alt}}

Gedankensplitter

Einige Geschehnisse in der letzten Phase des Jahres 2023 geben Anlass zu Beunruhigung und sie geben vielen Bürgerinnen und Bürgern schwer zu denken!

{{alt}}

Diese Initiative treibt die AHV in den Ruin!

Dass die AHV vor grossen Herausforderungen steht, ist bekannt. Hauptgrund dafür ist die demografische Entwicklung in unserem Land: Weil wir immer länger leben, steigt die Zahl der AHV-Bezüger von Jahr zu Jahr. Während laut Bundesamt für Statistik im Jahr 1970 auf fünf Erwerbstätige ...
{{alt}}

Diese Initiative treibt die AHV in den Ruin!

Dass die AHV vor grossen Herausforderungen steht, ist bekannt. Hauptgrund dafür ist die demografische Entwicklung in unserem Land: Weil wir immer länger leben, steigt die Zahl der AHV-Bezüger von Jahr zu Jahr. Während laut Bundesamt für Statistik im Jahr 1970 auf fünf Erwerbstätige ...
{{alt}}

SolSarine: «Ich finde, die Gegner haben es mit der Wahrheit nicht so genau genommen»

Ich gebe zu, noch nie ein guter Verlierer gewesen zu sein. Das Verhalten verschiedener Exponenten vor und an der Gemeindeversammlung kann ich aber absolut nicht nachvollziehen.

{{alt}}

SolSarine: «Ich finde, die Gegner haben es mit der Wahrheit nicht so genau genommen»

Ich gebe zu, noch nie ein guter Verlierer gewesen zu sein. Das Verhalten verschiedener Exponenten vor und an der Gemeindeversammlung kann ich aber absolut nicht nachvollziehen.

{{alt}}

Solarexpress für die Saanenbürger zu schnell unterwegs

Orts- und Landschaftsbild? Die liebliche, harmonische Gegend mit der intakten Natur wird von Einheimischen und Gästen aus aller Welt täglich ungemein geschätzt und genossen. Viele Leute, die die Visualisierungen und Karten zum ersten Mal gesehen haben, sind erschrocken über die Positionierung ...
{{alt}}

Solarexpress für die Saanenbürger zu schnell unterwegs

Orts- und Landschaftsbild? Die liebliche, harmonische Gegend mit der intakten Natur wird von Einheimischen und Gästen aus aller Welt täglich ungemein geschätzt und genossen. Viele Leute, die die Visualisierungen und Karten zum ersten Mal gesehen haben, sind erschrocken über die Positionierung ...
{{alt}}

Kreativer Umgang mit Fakten

Ich bin ein grosser Befürworter der Möglichkeit eines gemeinderätlichen Minderheitsantrags. Ein Mitglied der Behörde hat aber nicht das Recht, einfach Sachen zu behaupten, die – so wie ich es gehört habe – nicht stimmen. Da gibt es auch im Vorfeld einer Gemeindeversammlung ...
{{alt}}

Kreativer Umgang mit Fakten

Ich bin ein grosser Befürworter der Möglichkeit eines gemeinderätlichen Minderheitsantrags. Ein Mitglied der Behörde hat aber nicht das Recht, einfach Sachen zu behaupten, die – so wie ich es gehört habe – nicht stimmen. Da gibt es auch im Vorfeld einer Gemeindeversammlung ...
{{alt}}

«Es ist unser Recht, einem Nicht-Stimmberechtigten das Wort nicht zu erteilen»

Wir haben als Bürger unserer Gemeinde an der ordentlichen Gemeindeversammlung vom 8. Dezember über das Projekt SolSarine abgestimmt und es mit einem sehr deutlichen Ergebnis verworfen. Dass Lorenz Furrer als Vice Chairman of the Board der Impact Gstaad AG über dieses Ergebnis nicht erfreut ...
{{alt}}

«Es ist unser Recht, einem Nicht-Stimmberechtigten das Wort nicht zu erteilen»

Wir haben als Bürger unserer Gemeinde an der ordentlichen Gemeindeversammlung vom 8. Dezember über das Projekt SolSarine abgestimmt und es mit einem sehr deutlichen Ergebnis verworfen. Dass Lorenz Furrer als Vice Chairman of the Board der Impact Gstaad AG über dieses Ergebnis nicht erfreut ...
{{alt}}

Stört alpine Solarenergie wirklich?

Heute haben wir die einmalige Gelegenheit, eine wegweisende Entscheidung für unsere Energiezukunft zu treffen. Es geht dabei nicht nur um die zwei alpinen Photovoltaikprojekte, sondern vielmehr um einen wichtigen Schritt in die Energiewende sowie um die Unabhängigkeit und Sicherung unserer ...
{{alt}}

Stört alpine Solarenergie wirklich?

Heute haben wir die einmalige Gelegenheit, eine wegweisende Entscheidung für unsere Energiezukunft zu treffen. Es geht dabei nicht nur um die zwei alpinen Photovoltaikprojekte, sondern vielmehr um einen wichtigen Schritt in die Energiewende sowie um die Unabhängigkeit und Sicherung unserer ...
{{alt}}

«Es ist jetzt wirklich an der Zeit, vorwärtszugehen und mitzuhelfen, die Energiewende einzuläuten»

In den Leserbriefen der AvS-Ausgabe vom Dienstag, 5. Dezember ist zu lesen, wie mit dem Projekt SolSarine vor allem viel Geld verdient werden soll. Es soll auch so sein, dass da etwas verdient wird! Wir zahlen alle, ohne die Nase zu rümpfen, den Strom, welcher uns täglich von der BKW geliefert ...
{{alt}}

«Es ist jetzt wirklich an der Zeit, vorwärtszugehen und mitzuhelfen, die Energiewende einzuläuten»

In den Leserbriefen der AvS-Ausgabe vom Dienstag, 5. Dezember ist zu lesen, wie mit dem Projekt SolSarine vor allem viel Geld verdient werden soll. Es soll auch so sein, dass da etwas verdient wird! Wir zahlen alle, ohne die Nase zu rümpfen, den Strom, welcher uns täglich von der BKW geliefert ...
{{alt}}

Gemeinsam Energiezukunft gestalten

Heute haben wir die Gelegenheit, als Gemeinschaft eine wegweisende Entscheidung für unsere Energiezukunft im Saanenland und den Kanton Bern zu treffen. Es geht um mehr als nur um alpine Photovoltaik – es geht um Pioniergeist, Unabhängigkeit und die Sicherung unserer Winterstromversorgung ...
{{alt}}

Gemeinsam Energiezukunft gestalten

Heute haben wir die Gelegenheit, als Gemeinschaft eine wegweisende Entscheidung für unsere Energiezukunft im Saanenland und den Kanton Bern zu treffen. Es geht um mehr als nur um alpine Photovoltaik – es geht um Pioniergeist, Unabhängigkeit und die Sicherung unserer Winterstromversorgung ...
{{alt}}

SolSarine: eine einmalige Chance für die Region

Ich gebe es gerne zu: Ich zähle mich zu den überzeugten Befürwortern, wenn es um die Förderung erneuerbarer Energie geht. Ebenfalls gebe ich zu, dass mich die Entwicklung bei der E-Mobilität fasziniert! Gleichzeitig bin ich mir aber auch bewusst, dass wir so trotz Sparbemühungen ...
{{alt}}

SolSarine: eine einmalige Chance für die Region

Ich gebe es gerne zu: Ich zähle mich zu den überzeugten Befürwortern, wenn es um die Förderung erneuerbarer Energie geht. Ebenfalls gebe ich zu, dass mich die Entwicklung bei der E-Mobilität fasziniert! Gleichzeitig bin ich mir aber auch bewusst, dass wir so trotz Sparbemühungen ...
{{alt}}

Schwer zu verstehen

Mir ist bewusst, dass erwartet wird, sich nicht kritisch zum Projekt von Sol-Sarine zu äussern. Wie kann man sich denn auch gegen erneuerbare Energien stellen?! Die Voten von beiden Seiten in den letzten Tagen animierten mich dazu, noch einmal zu reflektieren und eine klare Position zu beziehen. ...
{{alt}}

Schwer zu verstehen

Mir ist bewusst, dass erwartet wird, sich nicht kritisch zum Projekt von Sol-Sarine zu äussern. Wie kann man sich denn auch gegen erneuerbare Energien stellen?! Die Voten von beiden Seiten in den letzten Tagen animierten mich dazu, noch einmal zu reflektieren und eine klare Position zu beziehen. ...
{{alt}}

Ein klares Ja für die Energiewende!

Mit grosser Sorge blicken wir auf den vergangenen Winter zurück, als eine mögliche Strommangellage drohte und behördliche Aufrufe für einen Kerzenvorrat passten ins desolate Bild. Die Schweiz produziert im Sommer Stromüberschüsse, doch im Winter sind wir zunehmend auf Importe ...
{{alt}}

Ein klares Ja für die Energiewende!

Mit grosser Sorge blicken wir auf den vergangenen Winter zurück, als eine mögliche Strommangellage drohte und behördliche Aufrufe für einen Kerzenvorrat passten ins desolate Bild. Die Schweiz produziert im Sommer Stromüberschüsse, doch im Winter sind wir zunehmend auf Importe ...
{{alt}}

Mehrere Gemeinden im Oberland setzen sich für eine nachhaltige Energiewende ein und sagten Ja zu ihren alpinen Solaranlagen

Wer hat schon alles Ja gesagt? Die Gemeinden Adelboden, Schattenhalb, Lütschental, Oberwil und Lenk haben ein klares Signal gesetzt und sich geschlossen für ihre alpinen Solarprojekte ausgesprochen. Ein weiterer Schritt in Richtung erneuerbarer Energien.

{{alt}}

Mehrere Gemeinden im Oberland setzen sich für eine nachhaltige Energiewende ein und sagten Ja zu ihren alpinen Solaranlagen

Wer hat schon alles Ja gesagt? Die Gemeinden Adelboden, Schattenhalb, Lütschental, Oberwil und Lenk haben ein klares Signal gesetzt und sich geschlossen für ihre alpinen Solarprojekte ausgesprochen. Ein weiterer Schritt in Richtung erneuerbarer Energien.

{{alt}}

Die Sonne soll es richten…

Unter grossem Zeitdruck und nicht weniger Euphorie soll in kürzester Zeit ein Megaprojekt entstehen. Bekanntlich sind Zeitdruck und zu viel Geld der Kreativität und guten Resultaten abträglich. Das Ziel ist, erneuerbare Energie zu produzieren, ohne neue unbekannte Probleme zu schaffe ...
{{alt}}

Die Sonne soll es richten…

Unter grossem Zeitdruck und nicht weniger Euphorie soll in kürzester Zeit ein Megaprojekt entstehen. Bekanntlich sind Zeitdruck und zu viel Geld der Kreativität und guten Resultaten abträglich. Das Ziel ist, erneuerbare Energie zu produzieren, ohne neue unbekannte Probleme zu schaffe ...
{{alt}}

Sorge um die alpine Kulturlandschaft

Ich bin grundsätzlich ein Befürworter von alpinen Photovoltaikgrossanlagen. Das Projekt SolSarine erachte ich allerdings als nicht unterstützungswürdig.

{{alt}}

Sorge um die alpine Kulturlandschaft

Ich bin grundsätzlich ein Befürworter von alpinen Photovoltaikgrossanlagen. Das Projekt SolSarine erachte ich allerdings als nicht unterstützungswürdig.

{{alt}}

Nein zu SolSarine

Ich kann nicht verstehen, wieso heute Abend über ein so grosses einschneidendes Projekt an der Gemeindeversammlung Saanen abgestimmt werden soll, bevor das Pilotprojekt einen Winter überstanden hat, beziehungsweise mindestens ein Jahr gestanden ist. Ausserdem stimmt es mich nachdenklich, darüber ...
{{alt}}

Nein zu SolSarine

Ich kann nicht verstehen, wieso heute Abend über ein so grosses einschneidendes Projekt an der Gemeindeversammlung Saanen abgestimmt werden soll, bevor das Pilotprojekt einen Winter überstanden hat, beziehungsweise mindestens ein Jahr gestanden ist. Ausserdem stimmt es mich nachdenklich, darüber ...

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote