banner

Auf den Spuren von R. N. Coudenhove-Kalergi, dem Gründer von Paneuropa

Di, 10. Sep. 2019

Kürzlich besuchten englische Journalisten auf Erkundung für ein in London erscheinendes Buch über den Gründer von Paneuropa R.N. Coudenhove-Kalergi (1894–1972) das Menuhin Center. Interessiert waren sie am Chalet in den Gruben, der Grabstätte mit dem 2003 eingeweihten japanischen Garten und am historischen Schild an der nördlichen Laubenbrüstung in der Mauritiuskirche Saanen. Sie dachten auch ans 25-Jahr-Jubiläum der ersten Coudenhove-Kalergi-Zusammenkunft vom 9. und 10. September 1994 im Gstaad Palace.

Schon in den Akten des ersten Treffens von 1994 fanden wir eine Abbildung des Emblems von Paneuropa mit den Initialen RNCK (Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi) aus der Saaner Kirche als Beweis der Wertschätzung der Kirchgemeinde für den visionären Saaner Gast in den Gruben. Wann wurde…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Martin Rufener wird neuer CEO bei Gstaad Airport

Mit Martin Rufener verpflichtet sich der erfahrene Helikopterpilot und aktuelle Cheftrainer der kanadischen Skinationalmannschaft beim Gstaad Airport.

An der operativen Spitze der Gstaad Airport AG kommt es zu einem Wechsel: Martin Rufener wurde vom Verwaltungsrat als neuer CEO gewählt, heisst es in der Medienmitteilung der Gstaad Airport AG. Er wird seine Tätigkeit in Saanen am 1. Mai 2020 antreten. Rufener ist seit sieben Jahren Cheftrainer der kanadischen Skinationalmannschaft....