banner

Zwei Podestplätze in Locarno

Fr, 27. Sep. 2019

Am letzten Sonntag, 22. September fand im Tessin der Schweizer Final des Mille Gruyère 2019 statt. Leonie Steffen und Yanis Reichenbach vom LA-Team des TV Saanen-Gstaad mussten sich durch drei Ausscheidungsrunden kämpfen, um sich für diesen Final qualifizieren zu können.

Die Kategorie W10 mit Leonie Steffen eröffnete dieses Finale. Leonie war am Start hoch konzentriert und übernahm sofort die Führung, denn sie wollte ein schnelles Rennen. Ihre Taktik ging auf: In einer Superzeit von 3:18,85 lief sie auf Rang 2!

Die Kategorie M10 mit Yanis Reichenbach folgte anschliessend. Yanis war sehr nervös und «verschlief» den Start etwas. Er musste sich aus der achten Position langsam nach vorne kämpfen. In der letzten Runde konnte er noch einmal zulegen und spurtete in einer Zeit von 3:14,36 auf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei Personen verhaftet

Koordinierte Aktion der Kantonspolizei gegen Ausbeutung von Arbeitskräften führte zu  drei Verhaftungen im Saanenland. Sie werden verdächtigt, ausländische Arbeitskräfte illegal zu beschäftigen und auf Mandatsbasis an Dritte weiterzuvermitteln.