Öffentliche Veranstaltung zur medizinischen Grundversorgung

Fr, 11. Okt. 2019

Wie geht es weiter mit der medizinischen Grund- und Spitalversorgung im Simmental und Saanenland? Antworten dazu gibt es an der öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, 15. Oktober ab 20 Uhr in der Simmental Arena.

Seit fast einem Jahr arbeitet eine grosse Projektgruppe aus Vertretern der Region, der Gesundheitsdirektion und der STS Spital AG an der Gestaltung der zukünftigen Gesundheitsversorgung.

Im November des vergangenen Jahres haben Regierungsrat Pierre-Alain Schnegg und die Co-Präsidenten der Bergregion ebenfalls in der Simmental Arena versprochen, bis zum Oktober 2019 konkrete Ergebnisse zu erarbeiten und diese der Bevölkerung vorzustellen. Nun ist es soweit.

Die Projektverantwortlichen laden alle Interessierten ein, an der Ergebnispräsentation und der Gründung des Versorgungsnetzwerks «Gesundheit Simme Saane» durch die Gemeinden teilzunehmen und anschliessend bei Apéro und Grillwurst ihre Eindrücke zu teilen. Siehe Inserat.

PD

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Hie läbe, hie ichoufe» – eine Aktion zur Unterstützung der lokalen Betriebe

Der Gewerbeverein Saanenland, Gstaad Saanenland Tourismus und der Hotelierverein Gstaad Saanenland haben gemeinsam das Projekt «Hie läbe, hie ichoufe» zur Unterstützung des lokalen Gewerbes und der lokalen Gastronomie erarbeitet. Sämtliche Haushaltungen in Saanen bekommen eine Gstaad Gift Card mit einem Betrag zwischen 25 und 100 Franken. Die Gemeinde Saanen beteiligt sich an der Finanzierung des Projekts.

«Nachdem der Bundesrat den Fahrplan für die Locker...