banner
banner
banner
banner
banner

GSS: Ich blieb zum Glück

Fr, 11. Okt. 2019

Die Gesundheit: Jeder hat nur eine, aber gefühlte 100 Möglichkeiten, sich zu versichern, sich zu behandeln und sich pflegen zu lassen. Im November 2018 «beauftragte» mich Toni von Grünigen, in der Projektleitung «Medizinische Grund- und Spitalversorgung im Simmental und Saanenland» (GSS) mitzumachen. Nach der ersten Sitzung wollte ich sofort wieder austreten, ich war schlichtweg überfordert von der Komplexität und brachte null Background zu diesem Thema mit. Zudem stand die Wintersaison vor der Tür … Ich blieb zum Glück! Zeitweise waren wir 80 Personen, welche in verschiedenen Gruppen zu verschiedenen Themen Lösungen und Möglichkeiten suchten für eine Grund- und Spitalversorgung im Simmental und Saanenland. Zum vornherein: Die «perfekte Lösung» gibt es nicht, aber Möglichkeiten. Am 15. Oktober um 20 Uhr informieren wir in der Simmental Arena, wie es weitergehen könnte. Es ist eine Herausforderung, welche uns als ganze Region fordert. Daher: Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu informieren! Ich bin immer noch keine Experte, aber konnte mir eine persönliche Meinung bilden. «Am beschte blybsch gsund» ;–) wenn es so einfach wäre … Ich empfehle die Doku «Spital schliessen Leben retten?» Hope to see you am Dienstag, 15. Oktober (mit anschliessendem Apéro und Zeit, miteinander zu diskutieren)

PHILIPP BIGLER

PRÄSIDENT SOZIALBEHÖRDE SAANENLAND

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses